„brand eins“ bringt Wirtschaftsmagazin über Dresden

Die brand eins wissen GmbH, eine Tochter des Wirtschaftsverlags brand eins Medien AG (in dem das Magazin „brand eins“ erscheint), bringt im Mai 2009 eine Ausgabe seines lokalen Ablegers „Neuland“ über die Region Dresden heraus. Das Magazin beschäftigt sich mit der Wirtschaft in der jeweiligen Region – mit der typischen „brand eins“-Perspektive. 50.000 Exemplare liefert der Verlag an die Verkaufsstellen, ein Heft wird 10 Euro kosten.

Die Initiative für die Dresden-Ausgabe geht auf Ulrike Lerchl, Geschäftsführerin der Oberüber | Karger Kommunikationsagentur GmbH, zurück. Sie hatte zusammen mit einer Reihe anderer Unternehmer den Hamburger Verlag von der Region Dresden überzeugt. Weiterlesen

Kommt die Zukunft der Zeitung aus Dresden?

Mitte September startet die Plastic Logic GmbH in Dresden die Produktion eines flexiblen Displays, dass langfristig die Lesegewohnheiten grundlegend verändern könnte. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ beschreibt das Display wie eine „biegsame Folie (…), die ein bisschen aussieht wie der stärkere Einband eines Schnellhefters.“

Das Display ist extrem leicht, tragbar, flexibel und ermöglicht das Lesen unterwegs – die große Furcht aller Zeitungsmacher, eines Tages papierlos zu sein, rückt damit ein deutliches Stück näher. Weiterlesen

Affäre Mohren: Ermittlungen gegen Brauerei Hasselröder

„Nachdem Mohren Anfang 2000 einen Vertrag des MDR über – legales – Sponsoring mit der Brauerei Hasseröder vermittelt hatte, soll er weitere Nebenvereinbarungen mit der Biermarke geschlossen haben, für die das Ehepaar Mohren in drei Jahren insgesamt 63.911,50 Euro erhalten haben soll“, schreibt Spiegel-Online über die Ermittlungen gegen den ehemaligen MDR-Sportchef Wilfried Mohren.

Deswegen sei die Brauerei ins Visier der Ermittler geraten. Hasselröder ist 2002 übernommen worden; Weiterlesen