Cybersax.de mit neuer Optik

cybersax

Das Stadtmagazin „Sax“ hat seinem Internetauftritt Cybersax eine neue Optik verpasst. Auch wenn Stammkunden über die Schriftart und die Gewöhnungsbedürftigkeit des Ganzen stöhnen, ist der erste Eindruck positiv: Die nervige Sägefisch-Startseite entfällt, die Navigation ist nicht mehr so verschachtelt, die Seite kommt leicht und optisch ansprechend daher.

Nutzer der Kleinanzeigen (Rubrik: „Plaza“) müssen sich allerdings ein neues Nutzerkonto anlegen; auch sind sämtliche Kleinanzeigen gelöscht und müssen neu eingetragen werden. Der Ankündigungstext dazu macht einem schon fast ein wenig Angst, so ausführlich ist da von „Sicherheit“, „Missbrauch“ und „Geschäftsbedingungen“ die Rede:

Weiterlesen