Arend Oetker bekommt „Heiße Kartoffel“

Der Mitteldeutsche Presseclub hat am Freitag seine jährliche Auszeichnung „Heiße Kartoffel“ an den Unternehmer und Kunst-Mäzen Arend Oetker verliehen. Der Preis ist undotiert. Der Mitteldeutsche Presseclub begründet die Wahl mit Oetkers Engagement für Wissenschaft und Kultur in der Region Leipzig, wie es auf mitteldeutscher-presseclub.de heißt.

Im Vorjahr waren die Leipziger Akteure der Friedlichen Revolution ausgezeichnet worden. Zur Auszeichnung an Oetker hat auch die dpa einen Bericht veröffentlicht, der bei der „LVZ“ zu finden ist und den Titel trägt: „‚Heiße Kartoffel‘ für Arend Oetker„.

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>