Herbst ’89 in Dresden: „Oktoberfilm“ jetzt im Handel

Ab sofort gibt es den „Oktoberfilm“ als DVD im Handel. Die „experimentelle Foto- und Klangcollage zu den Herbstereignissen 1989 in Dresden“ (Zitat: Balance Film) entstand nach einer Idee von Friedrich-Wilhelm Junge und Klaus Dieter Kirst. Regie führte Ralf Kukula, der Text stammt von Durs Grünbein.

Der 30minütige „Oktoberfilm“ zeigt ausschließlich Fotos aus dem Herbst ’89, die mit originalen Tonaufnahmen unterlegt sind. Gerade durch die ungewöhnliche Stilform gelingt es Regisseur Kukula, die Stimmung und die Emotionalität der damaligen Zeit auf beindruckende Art und Weise einzufangen und widerzugeben.

Der „Oktoberfilm“ war erstmals öffentlich am 8. Oktober 2009 auf der Prager Straße zu sehen – im Rahmen der Festveranstaltung zum 20. Jubiläum der Friedlichen Revolution (SZ: „Bilder des ‚Oktoberfilms‘ bewegen die Prager Straße„).

Eine limiterte Stückzahl des Films ist nun in ausgewählten Buchhandlungen in Dresden sowie direkt bei der Balance Film GmbH für 12,90 Euro erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.