Acht Fragen an Tanja Terruli, Citymanagerin

terruli01

Am kommenden Montag, den 3. Mai 2010, begrüßen wir Tanja Terruli als Gast im Presseclub Dresden. Die 32-Jährige gebürtige Berlinerin ist seit April 2008 in Dresden. Als Geschäftsführerin des City Management Dresden ist die Dipl. Ing. für Stadt- und Regionalplanung im Auftrag des City Management Dresden e.V. für die aktive „Entwicklung der Dresdner Innenstadt“ und „aktives Standortmarketing“ (Zitate von der Webseite des Vereins) zuständig.

Wir wollen mit Tanja Terruli über ihre Arbeit und die aktuelle Situation in der Dresdner Innenstadt sprechen und auch die Frage thematisieren, welche Bedeutung der erweiterte Elbepark für die Innenstadt hat. Wie bei den meisten unserer Gäste haben wir auch Tanja Terruli gebeten, unsere “Acht Fragen” zu beantworten.

Acht Fragen an Tanja Terruli, Citymanagerin Weiterlesen

Montag, 3.5. ist Presseclubtag (Achtung: anderer Raum)

Sehr geehrte Presseclubmitglieder,

wir möchten auf unsere nächste Veranstaltung hinweisen:

3. Mai 2010, 19.30 Uhr
Der Elbepark ist ausgebaut. Wie geht es mit der Dresdner Innenstadt weiter. Darüber sprechen wir mit der Citymanagerin Tanja Terruli.

Achtung, Raumänderung: Die Räumlichkeit im Salon „Café zur Frauenkirche“ ist auf Grund einer geschlossenen Veranstaltung des Betreibers am 03. Mai 2010 leider nicht verfügbar. Die Firma Rank& Büttig stellt uns dafür ganz unkompliziert den Zechkeller des Restaurants Kurfürstenschänke zur Verfügung. Dafür herzlichen Dank!

Vorschau Termine für Mai und Juni: Weiterlesen

Medienlinks: Einigung bei DAB für Mitteldeutschland

dimbb-links

Der MDR und die Landesmedienanstalten Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen bei der Einführung von Digital Radio geeinigt. Die drei landesweiten Digital-Radio-Multiplexe sollen zeitgleich mit dem bundesweiten Digital-Radio-Multiplex starten. Ab 2014 soll es getrennte Multiplexe für den MDR und die Privatsender In Mitteldeutschland geben – digitalfernsehen.de

„Zwischen Boulevard und Hofberichterstattung – DDR-Medien im Wandel“, hieß das Thema, zu dem die Robert-Havemann-Gesellschaft und die Stasiunterlagen-Behörde ins ARD-Hauptstadtstudio geladen hatten. Klaus Wolfram, der von 1990 bis 1992 die Wochenzeitung Die Andere herausgegeben hatte… provozierte die Runde mit der These, es gebe bis heute kein ostdeutsches Medium, um die Entwicklung der letzten 20 Jahre zu reflektieren. Die Mauerfeierlichkeiten des letzten Herbstes waren für ihn ein „westdeutsches Selbstgespräch über Ostdeutschland“ – berlinonline.de

Weiterlesen

Medienlinks: Auskunftspflicht für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten?

dimbb-links

Auskunftspflicht für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten?
107. Tagung des Studienkreises für Presserecht und Pressefreiheit in Leipzig – faz.net

Beiträge aus Frankreich, Polen, Großbritannien, Italien, USA, Irland und Deutschland haben die begehrten „Goldenen Reiter“ des 22. Filmfestes in Dresden gewonnen. Regisseur Peter Schamoni wurde bei der Gala mit dem undotierten „Goldenen Fantasy Reiter“ für sein Lebenswerk geehrt – sz-online.de

Warum Journalisten an die digitale Theke und somit zu Facebook, Twitter … müssen – off-the-record.de

Medienlinks vom 26.4.2010 Weiterlesen

Karltheodor Huttner: Pressesprecher im SMWK

huttner2 Karltheodor Huttner hat kurzfristig die Funktion des Pressesprechers im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst übernommen. Er ersetzt damit vorübergehend Annett Hofmann, die sich in den Mutterschaftsurlaub verabschiedet hat. Die Vertretung durch Huttner ist bis Ende des Jahres geplant, dann verabschiedet er sich selbst wieder – und geht in den verdienten Ruhestand.

Huttner, der auch im Ehrenrat des Presseclub Dresden e.V. ist, war 1991 für den Position des Pressesprechers im Sächsischen Staatsministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend und Familie nach Sachsen gekommen – mit der erneuten Tätigkeit rundet er seine über 12jährige Laufbahn bei der Sächsischen Staatsregierung nun ab.

T-Systems Multimedia Solutions: Deutschlands größte Internetagentur sitzt in Dresden

agenturen-ranking

Das ist vermutlich nicht jedem so bekannt: Deutschlands größte Internet-Agentur sitzt in Dresden. Zumindest laut Horizont-Ranking 2009. Die T-Systems Multimedia Solutions dominiert das Ranking der größten Internet-Agenturen wie in den Vorjahren. Demnach liegt die T-Systems-Tochter wie in den Vorjahren mit Abstand auf dem ersten Platz (Umsatz: 80,96 Mio Euro, 531 Mitarbeiter). Die nächste sächsische Agentur folgt erst auf Platz 49: die Unit B Consulting aus Chemnitz mit 3,1 Mio. Umsatz und 23 Mitarbeitern.

Einen Überblick über das Ranking bietet das PDF: „Die größten Internetagenturen 2009„.

Lesen Sie dazu auch den Horizont-Bericht: „Ranking: Geschäft der Internetagenturen brummt„.

Medienlinks: MDR begrüßt Start-Erlaubnis für kikanichen.de

dimbb-links

MDR begrüßt Start-Erlaubnis für kikanichen.de – mdr.de, satnews.de

In Sachsen sind die Bürgerradios ohne Frequenzen – freitag.de, dradio.de

Berichterstatter über den sächsischen Sumpf heute vor Gericht – fr-online.de

Medienlinks vom 14.-21.4.2010

Auflagen: Regionalzeitungen verlieren (mit Zahlen für Sachsen) – meedia.de

Weiterlesen

Medientreffpunkt: drei Programm-Empfehlungen

mtm_logo_4c

Der Medientreffpunkt Mitteldeutschland als wohl wichtigste und größte Medienveranstaltung in Mitteldeutschland naht: Fast 200 Referenten haben die Veranstalter vom 3. bis 5. Mai zu rund 40 Diskussionsrunden in die MediaCity Leipzig geladen. Motto in diesem Jahr: „Substanz, Kreativität, Urteilsstärke“.

Wir haben uns das Programm näher angeschaut und für jeden Tag eine Empfehlung – zugegeben, mit einer leichten Tendenz zu Web-Themen ;-) – ausgesucht. Das vollständige Programm ist auf der Webseite medientreffpunkt.de zu finden.

Unsere Empfehlungen: Weiterlesen

LVZ-Blogger Daniel Große: „Ich glaube, die Konkurrenzsituation zwischen Bloggern und Journalisten hat sich aufgeweicht.“

daniel_grosse_banner

Mal wieder der Blick über den Tellerrand, heute in die Nachbarstadt Leipzig: „LVZ-Online“ hat eine Reihe von Gast-Bloggern verpflichtet. Während die Dresdner Tageszeitungen im Netz offenbar andere Strategien verfolgen, sind ab sofort (19. April 2010) drei Blogs bei lvz-online.de zu finden (vgl. „LVZ-Online“: „‚Hinterstübchen‘, Handballhalle und Webszene – LVZ-Online startet Weblogs„).

Ein maßgeblicher Kopf hinter der Maßnahme ist der Leipziger Blogger und Journalist Daniel Große, der hier im Blog presseclub-dresden.de schon häufiger erwähnt und verlinkt worden ist – beschäftigt er sich doch auch immer wieder in seinem Blog Grosse Worte mit Medienthemen.

Wir haben Daniel Große zur Bloggerei für „LVZ-Online“ interviewt:

Frage: Der Blogger ist doch – zumindest sehen das viele so – eigentlich der natürliche Feind der Tageszeitung. Ist es nicht ein Widerspruch in sich, für eine Tageszeitung zu bloggen? Weiterlesen

MDR Sputnik: „Buntfunk“ sendet interaktiv

buntfunk_sputnik2

Interaktiver geht es nicht: Die MDR-Jugendwelle Sputnik feiert heute (Sonntag, 18. April 2010) die Premiere der Sendung „Buntfunk“. Das besondere: Sputnik zieht jede Menge Register der Interaktivität wie Videostream und Live-Chat.

Gesendet wird Buntfunk aus der „WG-Küche“, einem eigens eingerichteten Studio, dass mit diversen Kameras ausgestattet ist. Weiterlesen