SommerSchwatz: erste prominente Zusagen

Liebe Mitglieder des Presseclubs Dresden,
für unseren 3. SommerSchwatz sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingetroffen. Das Fest ist schon jetzt gut gebucht. Wir freuen uns unter anderem über die Zusagen von

Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages,
Dr. Johannes Beermann, Staatsminister und Chef der Staatskanzlei und
Dr. Henry Hasenpflug, Präsident der Landesdirektion Dresden.

Sofern noch nicht geschehen, melden Sie sich bitte an, denn die Platzanzahl ist begrenzt. Die vollständige Einladung samt Programm und Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

Weiterlesen

Abschied von Dr. Ines Braun

Mit Bestürzung und Trauer haben wir erfahren, dass unserer langjähriges Mitglied, Frau Dr. Ines Braun, am 7. Juli nach langer schwerer Krankheit verstorben ist. Wir verlieren mit ihr ein geschätztes und geachtetes Mitglied. Frau Dr. Braun war dem Presseclub Dresden stets tief verbunden. Sie arbeitete aktiv in verschiedenen Projektgruppen und war über viele Jahre eine unserer Buchprüferinnen.

Die studierte Mikrobiologin kam 1999 von der Pressestelle der Deutschen Post zur ehemaligen Stadtsparkasse Dresden und übernahm dort die Leitung der Pressestelle. Im Presseclub Dresden war sie seit 1993 Mitglied. Vielen Mitgliedern ist sie als sympathisch, offen und direkt bekannt.

In dieser schweren Stunde sind unsere Gedanken bei der Familie. Frau Dr. Braun hinterlässt einen Mann, einen erwachsenen Sohn und zwei Enkel.

In Trauer der Vorstand

Einladung zum 3. SommerSchwatz des Presseclub Dresden

titel_schwatz

Liebe Mitglieder des Presseclubs Dresden,

Gutes sollte man wiederholen, und deshalb laden wir Sie hiermit ganz herzlich ein zum

3. SommerSchwatz des Dresdner Presseclubs.

Gemeinsam möchten wir mit Ihnen, Vertretern der Staatsregierung und der Landeshauptstadt Dresden sowie von Verbänden und Wirtschaftsunternehmen im Herzen der Stadt, direkt neben der Frauenkirche ins Gespräch kommen, Neuigkeiten austauschen und den Sommer genießen.

Wir freuen uns über die ersten Zusagen:
Dr. Johannes Beermann, Staatsminister und Chef der Staatskanzlei
Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages
Dr. Henry Hasenpflug, Präsident der Landesdirektion Dresden

Seien Sie dabei am Montag, 16. August 2010, 19:30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr) beim 3. SommerSchwatz des Presseclubs Dresden im Sommergarten des Restaurants „Kurfürstenschänke“, An der Frauenkirche 13, 01067 Dresden. Sollte uns die Sonne nicht scheinen, wird im Haus gefeiert.

Weiterlesen

„Flurfunk Dresden“: Medien-Themen aus Dresden

Eine Meldung in eigener Sache: Nach fast genau zwei Jahren als maßgeblicher Autor dieses Medienblogs werde ich auf presseclub-dresden.de in Zukunft deutlich weniger publizieren. Ab sofort begleite ich das Mediengeschehen in Dresden, Sachsen und der weiteren Umgebung auf meiner eigenen Seite Flurfunk Dresden.

Auch wenn ich in nächster Zeit noch die eine oder andere Geschichte posten werde, werden hier also die Club-Themen (in erster Linie Programmankündigungen) wieder mehr Platz bekommen – wie von verschiedenen Club-Mitgliedern immer mal wieder gewünscht.

Weiterlesen

kopflicht.tv: Studentenfernsehen der TU Dresden „auf Sendung“

„Sendestart“ nach Plan: Heute morgen ist im Rahmen einer Veranstaltung im Festsaal der TU Dresden kopflicht.tv – „das erste Dresdner Studentenfernsehen im Internet, produziert von Studierenden der Philosophischen Fakultät an der Technischen Universität Dresden“ freigeschaltet worden.

Ab sofort finden sich dort Videobeiträge rund um das Hochschulleben in Dresden – erstellt von Studierenden des Instituts für Kommunikationswissenschaft (IfK). In Zukunft soll das Angebot kontinuierlich mit aktuellen Beiträgen eingestellt werden. Weiterlesen

Medienlinks: Sachsens Datenschützer warnt vor GEZ als Supermeldebehörde

dimbb-links

Sächsischer Datenschützer: GEZ wird zur Supermeldebehörde
Mit Rundfunkbeitrag werden Einnahmebasis verbreitert, Datenbasis erweitert, Hausbesitzer zu Informanten gemacht – dnn-online.de, saechsdsb.de

Nachdem ARD und ZDF ihre Entscheidung für HDTV-Fernsehen in der Norm 720p50 mehrfach gegen Kritik verteidigt haben, scheint sich jetzt ein Schwenk bei den Öffentlich-Rechtlichen anzubahnen. Laut Medienberichten will die ARD auf 1080i/25 umsteigen.
Der Fernsehbetriebsleiter des MDR, Andreas Vierling, sagte auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN, die interne Umstellung auf die Produktion in 1080i/25 sei ausschließlich eine Entscheidung des MDR und bereits am 12. Juni erfolgt. „Innerhalb der Produktionstechnikkommission der ARD wird das Thema noch beraten.“ Zur Umstellung des Ausstrahlungsformates gebe es derzeit beim MDR keine Überlegungen, so Vierling – digitalfernsehen.de

Plastic Logic wollte sein in Deutschland gefertigtes Lesegerät „Que“ schon längst auf dem Markt haben. Die Premiere wird aber immer wieder verschoben – faz.net

Ältere Medienlinks vom 30.6.-2.7.2010 Weiterlesen

„Elbmargerita“: neues Online-Nachrichtenangebot für Dresden

Dresden hat ein neues Online-Nachrichtenangebot. Die Studentin Nicole Laube startete das Blog mit dem feschen Namen „Elbmargarita“ Anfang April. Im Lateinischen bedeutet der Name soviel wie „Elbperle“. Das Blog richtete sich an alle Dresdner und ‚Exildresdner‘, so die 25-Jährige. „Sie sollen mit Neuigkeiten aus ihrer Stadt versorgt werden.“

Laube schreibt derzeit die Abschlussarbeit für ihr Magisterstudium in Literaturwissenschaft und arbeitet nebenbei bei diversen lokalen Zeitungen und Magazinen. Den Wunsch ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen, hatte sie schon länger. Weiterlesen

Grimme-Online-Awards für „Das Wunder von Leipzig“ und „Soukmagazine“

wundervonleipzig
Das Webspezial „Das Wunder von Leipzig“ ist am Mittwoch (30. Juni 2010) in Köln mit dem renommierten Grimme-Online-Award ausgezeichnet worden. Die Produktion, gemeinsam von der MDR-„Damals im Osten“-Redaktion und Arte erstellt, beschäftigt sich mit der entscheidenden Montagsdemonstration am 9.Oktober 1989 in Leipzig. Weiterlesen