Präsidentin auf der Theaterbühne

100prozentdresdenUnmittelbar vor der Bundestagswahl konnten wir Frau Prof. Dr. Irene Schneider-Böttcher als Gast in unserem Club begrüßen. Die Präsidentin des Landesamtes für Statistik Sachsen beantwortete Fragen zum Ablauf der Wahlen, aber auch zur Vorbereitung und Auswertung. Seit 2004 hält sie das Amt inne. Zum Jahresende scheidet sie altersbedingt aus, nicht aber, ohne sich neue Aufgaben zu suchen. Weiterlesen

Lohengrin verzaubert Presseclub

Christian Mühne und Presseclub-Mitglieder„Wer heute nicht hier war, hat etwas sehr Schönes versäumt“, schwärmt Presseclubmitglied Karsten Schlinzig und gibt damit die Stimmung aller neugierigen Kollegen wieder, die sich von Musikwissenschaftler Christian Mühne fast zwei Stunden lang durch die ausgezeichnete Sammlung im Lohengrinhaus und im Graupaer Schloss führen ließen. Gemeinsam mit dem Freistaat hat die Stadt Pirna 5,7 Millionen Euro in das Kulturwerk investiert. Kräftige Unterstützung erfuhren sie von der Kunststiftung der Ostsächsischen Sparkasse und vom eigenen Förderverein. Nach neuesten museumspädagogischen Gesichtspunkten inzenierte Kurator Michael Hurshell eine bilderreiche informative Ausstellung mit Animationseffekten, welche, verbunden mit einem reichhaltigen Veranstaltungsprogramm, seit ihrer Eröffnung im Wagnerjahr einen enormen Besucherzustrom erfährt. Weiterlesen

Erich Kästner-Preisverleihung – Die Reden

Die Laudatio, die Roger Willemsen am 1. September auf den Preisträger Dieter Hildebrandt hielt, glich einer Liebeserklärung und war dabei ernst und komisch zugleich.

Dieter Hildebrandt freute sich über den Preis und nahm in seiner Dankesrede in gewohnt direkter Weise auch Bezug zum aktuellen Zeitgeschehen.

Hier können Sie die beiden Reden im Originalton hören:

Laudatio Roger Willemsen

Dankesrede Dieter Hildebrandt

Erich Kästner-Preis an Kabarettisten Dieter Hildebrandt verliehen

Titel_K-Preis
Mit Dieter Hildebrandt (rechts) ehrt der Presseclub einen engagierten politischen Kabarettisten. Die Laudatio hielt Publizist und Fernsehmoderator Roger Willemsen.

Der Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, den Erich Kästner selbst in einem Interview als hoffnungsvolles Nachwuchstalent gelobt hatte, wurde einem Millionen-Fernsehpublikum unter anderem durch die Kabarettsendung „Scheibenwischer“ bekannt.

„Dieter Hildebrandt setzt sich seit Jahrzehnten mutig für Toleranz und Völkerverständigung ein und ist nach wie vor ein positiver Zustandsstörer par excellance“, betont die Vorstandsvorsitzende des Presseclubs Bettina Klemm. „Damit erfüllt er ohne Frage die Kriterien für die Vergabe des Erich Kästner-Preises“.

Die Festveranstaltung zur Preisverleihung fand am 1. September im Schloss Albrechtsberg in Dresden statt. Als Laudator konnte der Presseclub Dresden den Publizisten und Fernsehmoderatoren Roger Willemsen gewinnen, der mit Dieter Hildebrandt seit 2007 regelmäßig in einem gemeinsamen Programm auf der Bühne steht.

„Dieter Hildebrandt tritt leidenschaftlich für die Kultur des politischen Kabaretts ein und ist der Inbegriff eines Humanisten“, erklärt er in seiner ebenso tiefgründigen wie unterhaltsamen und humorvollen Laudatio. „ Er loyalisiert sich mit jenen, die keine Stimme haben und wirkt in das Gemeinwohl hinein, er ist ein Aufklärer, denn er macht uns klarer.“
Weiterlesen