Clubabend am 6. Oktober in der BÖRSE auf der MESSE Dresden

Am 6. Oktober hat uns die MESSE Dresden in die BÖRSE am Messering eingeladen.

Das Thema lautet:
Tut sie auch der Messe gut? Die Messe „schriftgut“ kurz vor ihrer 3. Auflage – Ziele, Befürchtungen, Erfahrungen, Änderungen und Erfolge
Was erwartet uns?
Vor drei Jahren gab in Dresden eine neue Literaturmesse ihr Debüt – die „schriftgut“. Nicht wenige haben sich damals gefragt: Ist das bei der geografischen Nähe zur Leipziger Buchmesse nicht ein riskantes Unterfangen? Womit will die Dresdner Messe punkten? Weiterlesen

Erich Kästner-Preis – Die Reden und die ersten Bilder

In seiner kraftvollen Laudatio, die Ministerpräsident Stanislaw Tillich am 21. September auf die diesjährige Erich Kästner-Preisträgerin Iris Berben hielt, drückte er der Schauspielerin seine Anerkennung für ihre Arbeit und ihr politisches Engagement aus. Iris Berben freute sich über den Preis und die persönlichen Worte und bedankte sich sehr charmant und humorvoll. Hier können Sie beide Reden im Originalton hören und die ersten Bilder von Ralf U. Heinrich anschauen. Weiterlesen

Vortragsveranstaltung der Kommunikationsverbände/-vereine Sachsens am 29. September 2014 – Thema: „Persönlichkeitsrecht in Werbung und Unternehmenskommunikation“

Täglich entstehen in Pressestellen, bei Freelancern oder in Agenturen und Redaktionen Texte und Bilder oder werden gekauft. In Blogs und auf Facebook kommen zuweilen Fotos und Illustrationen zum Einsatz, die man „irgendwo“ gefunden hat und für gut befand. Noch komplizierter wird es, wenn eine Agentur die Website oder den Blog eines Kunden betreut oder ein Grafiker Bilder für die Präsentation eines Unternehmens beschafft. – Wem gehören dann die Inhalte? Wer muss es verfolgen, wenn ein Dritter sich dieser Inhalte bedient? Wer hat die Nutzungsrechte? Wie weit reichen das Recht am eigenen Bild und das Urheberpersönlichkeitsrecht? Was darf ich und was dürfen andere? Was ist beim Einstellen von Pressartikeln auf Unternehmenswebsites zu beachten?

Egal ob Journalist, PR-Berater, Agenturen, Pressereferent oder Kommunikationsmanager in Unternehmen oder Institutionen wir haben alle in der täglichen Arbeit mit diesen und ähnlichen Fragen zu tun, denen der Dresdner Medienanwalt und Lehrbeauftragte am Institut für Kommunikationswissenschaft (ifk) der TU Dresden Spyros Aroukatos (Partner Sozietät Rosenberger & Koch) in seinem Vortrag auf den Grund gehen wird.

Seien Sie herzlich eingeladen zu unserer Vortragsveranstaltung der Kommunikationsverbände/-vereine Sachsens

am Montag, 29. September 2014, 19:00 Uhr,
Forum am Altmarkt
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Dr.-Külz-Ring 17
01067 Dresden

Nach dem Vortrag begrüßen wir Sie zum Networking bei Brezeln und Getränken.
Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 24. September 2014 per Mail an: info@presseclub-dresden.de
Wir freuen uns auf Ihr Kommen, einen interessanten Vortrag und eine angeregte Diskussion.

Nächster Clubabend in der Volkshochschule

Seit mehr als einem Jahr ist Jürgen Küfner Direktor der Volkshochschule Dresden. Davon war in der Stadt durchaus einiges zu bemerken. So sorgten „di Lorenzo-Plakate“ im Frühjahr selbst in Berlin für „Unruhe“. In wenigen Tagen beginnt an der Volkshochschule das Herbst/Winter-Semester und ein neues Highlight steht bevor: Die Semester-Eröffnung mit Daniel Libeskind am 8. September – seit Wochen ausgebucht!

Die Mitglieder des Presseclubs sind eingeladen, die Volkshochschule und ihren quirligen Direktor etwas näher kennenzulernen. Dazu treffen wir uns zum

Clubabend am 22. September 2014, 19 Uhr in der Gorbitzer Außenstelle der VHS Dresden, Helbigsdorfer Weg.

Neben dem Gespräch mit Direktor Küfner und einem Rundgang durch das im vorigen Jahr modernisierte Gebäude erwartet uns ein kleiner Imbiss, an dem wir unter Anleitung von Frank Rehwald (Küchenmeister im Residenz-Hotel Altdresden) auch selbst mitwirken können. Den Abend moderiert Michael Hiller.

Damit die VHS planen kann, bitten wir um Anmeldung bis 19. September 2014 unter: info@presseclub-dresden.de.

Routenplaneroder öffentliche Verkehrsmittel (Tram 2, 6, 7 und Bus 80).