Kultur fair finanzieren – Wohnraum fördern

Grünen-Fraktionsvorsitzende im Presseclub Dresden

„Wenn wir versucht haben, noch 50.000 Euro mehr in die Kulturförderung zu stecken, ist das im Stadtrat früher immer abgeschmettert worden“, berichtet Christiane Filius-Jehne, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, im Gespräch mit Clubchef und SZ-Redakteur Andreas Weller. Um auf verschiedene kleinere, aber ebenfalls wichtige Kulturprojekte aufmerksam zu machen, haben die Grünen mehrere Workshops unter dem Motto „Kultur fair finanzieren“ durchgeführt und auch durch ihre Initiative wurde die Kulturförderung deutlich aufgestockt. „Wir haben früher immer darunter gelitten“, erinnert sich Filius-Jehne, Sprecherin für Kultur und Tourismus, „dass nicht ausreichend finanzielle Mittel dafür da waren.“ Einige Anträge seien mit dem Argument abgelehnt worden, dafür wäre kein Geld mehr in der Stadtkasse. „Wir haben das so verstanden, dass über die Anträge entschieden wird, wenn wieder finanzielle Mittel zur Verfügung stehen“, erklärt Filius-Jehne, „das fand aber nicht statt.“  Seit 15 Jahren ist die aus München zugezogene selbstständige Lektorin im Dresdner Stadtrat für Die Grünen tätig. Weiterlesen

Möbel und Kleidung für Bedürftige

Presseclub besucht neuen Standort von Sozialkaufhaus

 

Das Sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk (SUFW) hat sich nach mehreren Höhen und Tiefen konsolidiert und ist an den neuen Standort in der Industriestraße 17, Dresden-Trachau, umgezogen. Dort finden Bedürftige auch das sogenannte Sozialkaufhaus und den Sozialen Möbeldienst, welche ein stattliches Angebot an Möbeln, Kleidung, Haushaltstechnik, Spielzeug, Büchern und CDs bereithält. Weiterlesen

Wozu braucht der Mensch Gold?

Börsenmoderator und Dynamo-Interimspräsident Holger Scholze im Presseclub

„Niemand weiß, was morgen passiert“, argumentierte Holger Scholze, der seit 16 Jahren als freier TV-Börsenmoderator u.a. in mehr als 5.000 Live-Schalten für den Nachrichtensender n-tv zum Einsatz kam, bei einem Gespräch mit Journalistin Bettina Klemm im Presseclub Dresden, „man kann aus dem Börsengeschehen Tendenzen ableiten, aber eine Gewissheit hat keiner“. Weiterlesen

Alle Bürger sollen zur Wahl gehen

André Schollbach im Presseclub Dresden

Wir rufen alle Bürger auf, bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen“, erklärte André Schollbach, MdL und Stadtratsfraktionsvorsitzender DIE LINKEN, auf die erste Frage von Journalist Andreas Weller, Vorsitzender des Presseclub Dresden, welche Relevanz die Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei der kommenden Wahl (26. Mai 2019) habe. Die Bürger seien in der Verantwortung, an der Wahl teilzunehmen, bekräftigte Schollbach. „Man muß ganz klar sehen: Menschen die bisher nicht an Wahlen teilgenommen haben, gehen jetzt zur Wahl und wählen die AfD.“ Schollbach widerspricht der Prognose des Dresdner OB Dirk Hilbert (FDP), der jüngst das Wahlergebnis der AfD „gegen Null tendierend“ einschätzte. 2013 hatte die AfD bundesweit nur etwa fünf Prozent. Bei der Bundestagswahl 2017 sei in Dresden der Anteil auf 23 Prozent gestiegen. Weiterlesen

SommerSchwatz am 03.09.: Nur noch Restkarten zum Verkauf

Wie schon in den letzten Jahren freuen wir uns, dass sich der SommerSchwatz so großer Beliebtheit erfreut. Lediglich einige wenige Restkarten sind noch zu verkaufen.

Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Maria Grahl unter info@presseclub-dresden.de an.

Wir setzen Sie dann auf die Gästeliste und Sie können bequem an der Abendkasse zahlen.

Preise: 15 Euro pro Ticket für Mitglieder, 21 Euro pro Ticket für Gäste.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung gilt als verbindlich. Sollten Sie nicht zu der Veranstaltung erscheinen, behalten wir uns das Recht vor, den Ticketpreis trotzdem in Rechnung zu stellen.

Expertenwissen gefragt

CDU-Fraktionschef Jan Donhauser im Presseclub

Jan Donhauser (rechts) und Vorstandsvorsitzender Andreas Weller (links)

„Im Stadtrat werbe ich immer dafür, keine Kooperationsvereinbarungen mit anderen Parteien einzugehen“, erklärt Jan Donhauser, Fraktionsvorsitzender der Dresdner CDU, im Gespräch mit Clubchef und SZ-Redakteur Andreas Weller im Presseclub Dresden. Aber, betont Donhauser, er sei nicht der Vorgesetzte der Fraktion (21 Stadträte) und es gebe immer wieder Spannungen durch Meinungsverschiedenheiten. Dennoch wollen die Christdemokraten Dresdner Stadtpolitik weiter mitgestalten und suchen nach Alleinstellungsmerkmalen für ihre Partei. Weiterlesen

Stellungnahme

Der Presseclub Dresden verurteilt auf das Schärfste die Ausweisung eines unserer Clubmitglieder vom Parteitag der AfD am Sonnabend. Das ist ein schwerer Verstoß gegen die Pressefreiheit und darf nicht geduldet werden. Wir sind froh, dass Vertreter anderer Medien die Sächsische Zeitung unterstützt haben.

Der Vorstand des Presseclubs Dresden