MDR macht Fernsehen über das Internet

Nach einer unfreiwilligen Pause von sechs Tagen erstrahlt MDR-Online wieder in neuem alten Glanz. Gerade rechtzeitig, um die erste Ausstrahlung von „Clipmania – die besten Videos und ihre Macher“ anzukündigen.

Darin machen sich Reporter auf die Suche nach Personen, die lustige Videoclips produzieren und ins Netz stellen. Die Moderation übernimmt Thomas Hackenberg – alle Sendertermine gibt es hier. Die erste Show, die in Kooperation mit der Deutschen Welle produziert wird, läuft bereits heute Abend um 22:50 Uhr – im MDR.

Weitere Artikel des Autors

2 Antworten to “ MDR macht Fernsehen über das Internet ”

  1. Leave a Reply
    Könntet Ihr das nicht auf SÄCHSISCH schreiben? Oder soll das internationale Kompetenz signalisieren?
    Und: … neuem alten Glanz
    Glanz? Da müsst Ihr noch ganz schön polieren!

  2. One Response to “MDR macht Fernsehen über das Internet”

    Jetzt habe ich’s verstanden: Ihr schreibt in DENGLISCH!

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>