„Kontakter“: MDR sagt Pitch um Gebührenkampagne wieder ab

Der MDR hat offenbar die Planungen für eine GEZ-Werbekampagne wieder zurückgezogen. Das berichtet die Branchenzeitschrift „Kontakter“ in ihrer Ausgabe 51-52/2008. Laut der Meldung waren noch zwei Agenturen aus Hamburg und Berlin im Rennen, als die MDR-Spitze den Pitch wieder abgesagt habe.

Zitat aus der Meldung: „Der Sender nahm bis Redaktionsschluss keine Stellung. Möglich ist, dass das Pitch-Aus in Zusammenhang mit der geplanten Erhöhung der Rundfunkgebühren steht; eine teure Kampagne wäre kaum zu rechtfertigen gewesen.“

Die Meldung im „Kontakter“ trägt den Titel „Pitch um Kampagne abgesagt“ (leider nicht online).

Ein Gedanke zu „„Kontakter“: MDR sagt Pitch um Gebührenkampagne wieder ab

  1. Pingback: Gebühren für Plakate » GROSSE WORTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.