Ehemaliger „Sächsische Zeitung“-Chefredakteur tot

Die „Sächsische Zeitung“ meldet den Tod ihres ehemaligen Chefredakteurs Johannes Schulz. Schulz starb im Alter von 72 Jahren. Er war von 1958 an bei der „SZ“ tätig, von 1978 bis März 1990 als Chefredakteur.

Wie die SZ gestern von seiner Familie erfuhr, verstarb der ehemalige SZ-Chefredakteur plötzlich und unerwartet in Dresden. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder„, schreibt die Zeitung. Und weiter: „Er galt als Vertrauter des damaligen SED-Bezirkschefs Hans Modrow“.

Die Meldung trägt die Überschrift: „Ex-SZ-Chefredakteur Johannes Schulz tot„.

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>