Einladung: erstes Twitter-Treffen in Dresden

Wir hatten hier im Blog bereits über Twitter berichtet: Das ist diese seltsame Form, sich selbst darzustellen und unwichtige und wichtige Dinge auf 140 Zeichen pro Meldung zusammen zu kürzen. Für die einen ist es Zeitverschwendung, für die anderen eine Sucht. Noch andere meinen dagegen, dass Twitter das Internet verändern wird. Erste Zahlen besagen, es gäbe bislang insgesamt erst 38.000 Twitterer in Deutschland.

Auch in Dresden hat sich eine kleine, ziemlich lebhafte Twitter-Gemeinde gebildet. Und weil der Tweet-Austausch beizeiten so nett und interessant ist, hat man sich jetzt entschlossen, zum realen Twitter-Treffen in Dresden zusammen zu kommen:

Termin: 6. März 2009 (Freitag)
Uhrzeit: ab 19 Uhr
Ort: Schillergarten
Stichwort: Twitter-Treffen
Anmeldung: bitte hier

Typisch für Web 2.0 ist das Treffen ohne offiziellen Veranstalter – es ist aus der Gruppe heraus organisiert worden. Wer die verschiedenen Dialoge bei Twitter die vergangenen Tage verfolgt hat, kann sicher sein, dass es bei dem Treffen aber nicht nur um Internet-Themen gehen wird wie beispielsweise die peinliche Schlammschlacht in der Dresden Xing Community vergangene Woche. Ganz im Gegenteil. Es soll ein geselliger Abend werden, an dem man sich real trifft: Vielleicht hat man hinterher einen Follower mehr – oder aber folgt dem ein oder anderen nicht mehr. Man wird sehen.

Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Dies ist eine Meldung auf dem Presseclub-Dresden-Blog und keine offizielle Aktion des Presseclub Dresden.

Nachtrag 5.3.2009: Das Band Hostel Dresden bietet für Teilnehmer, die eine weitere Anreise habe, fünf kostenlose Schlafplätze an. Einfach melden bei @Steffenster.

Weitere Artikel des Autors

2 Antworten to “ Einladung: erstes Twitter-Treffen in Dresden ”

  1. […] Termin: 6. März 2009 (Freitag) Uhrzeit: ab 19 Uhr Ort: Schillergarten Stichwort: Twitter-Treffen more here presseclub-dresden.de […]

  2. […] Blogger und Twitterer @radio_g hat beim 1. Twitter-Treffen in Dresden, kurz #tudd, ein Video gedreht und eine Reihe von Fotos gemacht. Beides ist in seinem Blog Radio_G […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>