Deutscher Schülerzeitungspreis 2009

Die Junge Presse e.V. aus NRW und RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel suchen erneut Deutschlands bestes Schülermedium. Noch bis Freitag, 24. April, sind Schüler aller Schulformen aufgerufen, ihre Medien einzureichen. Mitmachen lohnt sich: Als Gewinne winken unter anderem begehrte Praktikumsplätze in Redaktionen im gesamten Bundesgebiet.

Genau 672 Schülerzeitungen nahmen am Deutschen Schülerzeitungspreis 2008 teil.  Auch 2009 werden alle Schülermedien aus den Bereichen Hörfunk, Fernsehen und Online zur Bewertung angenommen. Es wird zudem der beste Beitrag zum Thema „Alle anders, alle gleich – Interkulturelles Leben an der Schule“ prämiert, und die Sonderkategorien „Bestes Foto“ und „Bestes Layout/Design“ ausgelobt.

Zu gewinnen gibt es nicht nur viele attraktive Sachpreise, sondern auch Redaktionspraktika in
renommierten Redaktionen in ganz Deutschland. So zum Beispiel bei „RTL aktuell“. Wie auch in den Jahren zuvor sind ausdrücklich alle Schülermedien aus dem gesamten Bundesgebiet – unabhängig von Schulform, Alter und Erfahrung – zur Teilnahme aufgerufen. Wichtig ist nur, dass die eingereichten Beiträge nach dem 1. Januar 2008 erschienen sind. Einsendeschluss ist Freitag, 24. April. Das Einsendeformular und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schuelerzeitungspreis.de.

Infos für Redaktionen: m.hammes@junge-presse.de / Tel. 0176/238 15 113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.