Sommerschwatz im Platzregen – 150 Gäste bei Dresdner Presseclub im Kurfürstenhof

zweiter_sommerschwatz

Mit Sturmwind, Staubwolken, Donnerwetter und Platzregen trieb Petrus am Montagabend etwa 150 Gäste des Presseclub Dresden vom Sommerschwatz-Garten an der Frauenkirche hinter die sicheren Mauern des gemütlichen Kurfürstenhofes. Der Sturm zerfledderte die Zelte für Musik und Büffet und duschte gleichermaßen Clubmitglieder, Gäste, Servicekräfte, die sich ihre gute Laune aber nicht verderben ließen. Kultusministerin Eva-Maria Stange (SPD) ertrug die Unbilden des Himmels mit Fassung, quasi als Götterboten bevorstehender Wahlergebnisse. Henry Hasenpflug, Chef der Landesdirektion, zeigte sich lachend unwetter- und wahlresistent. Die auf den Fotos der Pressefotografen abgelichtete Prominenz trug zum Zeichen ihrer Güte zusätzliche Wasserzeichen. Presseclubchef Dieter Hoefer wünschte allen einen feucht-fröhlichen Abend.

DJV-Vorsitzende und SZ-Redakteurin Sabine Bachert genoß den Abend im Kreis von Freunden. Desgleichen Heinz-Werner Raske, AOK-Sprecher a.D. Bettina Bunge, frisch gekürte temperamentvolle Geschäftsführerin der zu Jahresbeginn neu gegründeten Dresden Marketing Gesellschaft, schwärmte gegenüber Presse-Urgestein Heinz Ruhnau von den vielfältigen kulturellen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der Landeshauptstadt, monierte aber die Reserviertheit mancher Dresdner Entscheidungsträger.

OBin Helma Orosz (CDU) hatte wohl den Wetterbericht studiert und kurzfristig abgesagt. Presseclub-Erfinder und Ehrenpräsident Henning A. Thiemann und Kommunikationsprofessor Wolfgang Donsbach zeigten sich in sommerlich aufgeräumter Stimmung, im Gespräch mit den SZ-Redakteurinnen und Clubmitgliedern Bettina Klemm, Katrin Saft, Katlen Trautmann, MDR-Redakteur Oliver Riebl und Medienmacher Peter Stawowy.

Holzbildhauer Siegfried Haas diskutierte mit CDU-Stadtrat Jürgen Eckold über eine wünschenswerte Stele für den Philosophen Schopenhauer. Event-Profi Wolle Förster kredenzte Sushi vom Feinsten. Gesehen wurden: China-Korrespondentin Yang Hongfeng, Drewag-Chef Rainer Zieschank, Künstler-und Journalistin Celia Steinbach, die Rechtsanwälte Michael Sadlo und Ekkehard Nolting, SZ-Chef Olaf Kittel, All-round-Talent Klaus-Dieter Lindeck mit Tanzlehrerin Kerstin Nebl, im Gespräch mit vielen anderen bis nach Mitternacht. Roland Fröhlich

Hier finden Sie Fotos vom 2. SommerSchwatz.

An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön an das Organisationsteam und an unsere Sponsoren:

Radeberger Exportbierbrauerei
Kurfürstenhof Rank & Büttig GmbH
Bad Liebenwerda Mineralquellen
Radeberger Liqueur & Destillationsfabrik
Magical Moments
SWD-Sicherheits- und Werttransportdienste GmbH
Sushi & Wein von Wolle Förster
DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
Sächsische Dampfschiffahrt GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KG

Weitere Artikel des Autors

Eine Antwort to “ Sommerschwatz im Platzregen – 150 Gäste bei Dresdner Presseclub im Kurfürstenhof ”

  1. […] Hier finden Sie einen Nachbericht vom SommerSchwatz 2009 (inkl. Link zur Fotogalerie). […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>