HOPE Gala Dresden 2009 mit dem Erich-Kästner-Preisträger Stefan Hippler

Der Erich Kästner-Preisträger 2008, Pfarrer Stefan Hippler, kommt am Wochenende nach Dresden. Anlass ist die vierte HOPE Gala Dresden, eine Benefizveranstaltung, mit deren Einnahmen das Projekt „HOPE Cape Town“ in Südafrika unterstützt wird. Stefan Hippler hatte HOPE im Jahr 2001 gegründet, um vor allem die große Zahl aidskranker Kinder in Südafrika zu betreuen.

Über 50.000 Euro konnten allein durch die HOPE Gala bislang jedes Jahr für das Projekt eingenommen werden. Initiiert und organisiert wird die Veranstaltung durch das Dresdner Unternehmen Saxonia Systems AG. Vorstand Viola Klein hat auch dieses Jahr zahlreiche prominente Künstler und Gäste für die Gala gewinnen können, darunter Musical-Sängerin Anna Maria Kaufmann, Tenor Björn Casapietra, Jazzpianist David Gazarov und der erst 13jährige Geiger Lucas Wecker. Moderiert wird die Gala durch Sonya Kraus.

Erstmals wird im Rahmen der Gala der HOPE Award vergeben, ein Preis für Personen, die sich im Kampf gegen HIV/Aids besonders engagieren. Als Preisträgerin ist Waris Dirie nominiert, UNO-Botschafterin und Autorin des Bestsellers „Wüstenblume“. Sie wird den Award persönlich entgegen nehmen. Schirmherrin der HOPE Gala ist Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Karten für die HOPE Gala Dresden sind noch erhältlich. Sie können in vier Preiskategorien zwischen 30 und 150 Euro im Schauspielhaus oder auch an der Abendkasse erworben werden. Sabine Mutschke

Mehr Infos unter: www.hopegala-dresden.de

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>