„Dresdner“: 6. Sampler „sound of dresden“

Die Chance, dass es eine Dresdner Band mal auf einen Sampler schafft, ist nicht gerade groß. Dabei ist die hiesige Musikszene vielfältig und durchaus hörenswert. Das wissen auch die Macher des Stadtmagazins „DRESDNER„. „Sound of dresden“ heißt das Projekt vom „DRESDNER“-Musikredakteur Heinz K., das am 27. Februar in der Scheune bereits zum sechsten Mal in Folge seinen Release feiert.

Zehn regionale Bands haben es auf den Sampler „Sound of dresden“ geschafft, der einen Querschnitt durch die Dresdner Musiklandschaft bietet – die Newcomer Rumen Welco mit Indie-Folk sind genauso wie die alten Bekannten tauReif, die bereits 2007 und 2008 auf „Sound Of Dresden“ vertreten waren, mit dabei. Laut Angabe des Stadtmagazins „DRESDNER“ haben dafür über 8.000 Leser im Vorfeld ihre Stimme abgegeben.

Doch der Sampler ist noch nicht alles, beim „sound of dresden band slam“ kämpfen am Releasetag in der Scheune sechs Bands um die Gunst des Publikums und die einer ausgewählten Fachjury. Die Zuschauer wählen den Publikumsliebling, die Jury (Rodney Aust – Bernd Aust Kulturmanagement, Ina Conradi – Konzertbooking Societaetstheater, Randy Dabbagh – Siner/Songwriter und Heinz K.) vergibt den Jurysonderpreis des Jahres. Die Gewinner dürfen sich über ein Wochenende im HipGun-Studio von Thomas Baumgärtel (Krieger) in Feldschlösschen bei Radeberg freuen.

sound of dresden band slam
27.02., 21 Uhr, Scheune Kulturzentrum
www.sound-of-dresden.de

Der Stadtwiki-Eintrag zu „Sound of Dresden“ listet die Titel der schon erschienen Sampler auf.

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>