„Lausitzer Rundschau“: Johannes M. Fischer übernimmt Chefredaktion

Blick über den Tellerrand: Die „Lausitzer Rundschau“ bekommt einen neuen Chefredakteur. Zum 1. Juli übernimmt Johannes M. Fischer, 49,die Aufgaben von Dieter Schulz. Der ist zu Anfang April als Chefredakteur zum Zeitungsverlag Schwerin gewechselt.

Fischer kommt von der „Freien Presse“, wo er zuletzt in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs tätig war. Bei der „LR“ soll er die „konsequente Ausrichtung der Lausitzer Rundschau als multimediales Medienhaus der Region weiter vorantreiben„, so der Bericht bei lr-online.de.

Titel der „LR“-Meldung: „In eigener Sache: Neuer Chefredakteur„. Hier finden Sie Meldungen der Branchendienste zum Thema: kress.de, wuv.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.