Frage: Wie weit darf TV-Moderator Renato Bodenburg gehen? (mit Nachtrag!)

bodenburg

Achtung, Kommentar: Wie hält es Renato Bodenburg, Moderator bei Leipzig Fernsehen (Nachtrag: bitte diesen Kommentar beachten!), eigentlich mit der Aussage von Hajo Friedrichs: „Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ An diesen Spruch muss ich dauernd denken, wenn ich in diesen Tagen die Geschichten über TV-Moderator Renato Bodenburg aus Leipzig lese.

Hintergrund ist der Streit in Leipzig um die Fassade der Blechbüchse, einem ehemaligen Warenhaus in der Leipziger Innenstadt. TV-Moderator Bodenburg hatte sich vergangene Woche an die Fassade des Gebäudes gekettet und dazu ein Transparent entrollt. In diesen Tagen nun ruft er zur Unterschriftenaktion zum Erhalt der historischen Fassade auf. Und was macht Leipzig Fernsehen? Berichtet drüber: „Fernsehmoderator kettet sich an Blechbüchse„.

Die Fragen, die ich mir stelle: Missbraucht Renato Bodenburg seine hervorgehobene Position als TV-Moderator für ein Anliegen? Oder missbraucht Renato Bodenburg das Anliegen vielleicht für seine hervorgehobene Position? Andererseits: Hat ein Journalist kein Recht und keine Möglichkeit, sich öffentlich zu gesellschaftlichen Themen zu äußern?

Mich irritiert die Geschichte nachhaltig – für meine Begriffe ist hier klar eine Grenze überschritten. Peter Stawowy

Weitere Artikel des Autors

3 Antworten to “ Frage: Wie weit darf TV-Moderator Renato Bodenburg gehen? (mit Nachtrag!) ”

  1. Diese Aktion geht eindeutig zu weit. Ich denke als Journalist sollte man immer eine Neutralität waren. Denn nur so ist Objektivität möglich. Alles andere grenzt an Lobbyismus und Aktionismus.

    Und meine Meinung: Er nutzt seine Position für ein Anliegen.

  2. Liebe Kollegen,
    ich möchte hier bitte folgendes klarstellen:
    Renato Bodenburg ist bei Leipzig Fernsehen freier Mitarbeiter. Er moderiert das Format „In Leipzig“.

    Bei der Aktion handelt es sich um einen Alleingang von Herrn Bodenburg. Leipzig Fernsehen hat mit dieser Aktion nichts zu tun. Wir haben allerdings, wie jedes andere Medium, darüber neutral berichtet.

    Mit freundlichen Grüßen

    René Falkner
    Geschäftsführer
    rene.falkner@sachsen-fernsehen.de

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>