Landespresseball am 13. November 2010 im Albertinum

Offizielle Pressemitteilung zum Landespresseball am 13. November 2010 im Albertinum vom 22. September 2010.

Newsticker:
+++++ Die großen Damen des Soul: Die Weather-Girls sind der Hauptact des diesjährigen Sächsischen Landespresseballs am 13. November 2010 im Albertinum Dresden +++++

+++++ Das Ballmenü ist fertig: Polster Catering aus Lichtenstein/Sachsen serviert Gaumenfreuden mit erlesenen Produkten aus dem Freistaat +++++

+++++ Neuer Unterstützer des Presseballs: Glöckner Automobile aus Dresden konnte als neuer Sponsor gewonnen werden +++++

Das Hörerlebnis: Die Weather Girls sind der Hauptact des diesjährigen Sächsischen Landespresseballs, der am 13. November 2010 im Albertinum in Dresden stattfinden wird. Mit Hits, wie „It’s raining men“ oder „Can U Feel It“ ist die Soulformation berühmt geworden. In Dresden werden Dynelle Rhodes und Ingrid Arthur als Weather Girls auftreten. Sie sind beide die Töchter der 2004 verstorbenen Bandgründerin Izora Rhodes Armstead. Die beiden großen Damen des Souls werden alte und neue Hits präsentieren, stimmgewaltig und mitreißend. Gegründet wurde das Duo 1980 zunächst unter dem Namen „Two Tons Of Fun“. Mit der Aufnahme von „It’s Raining Men“ und der Umbenennung in Weather Girls startete wenig später ihre Weltkarriere.

Die Gaumenfreuden: Den kulinarischen Part des diesjährigen Landespresseballs wird Polster Catering aus dem sächsischen Lichtenstein übernehmen. Ein Unternehmen, dessen 350 Mitarbeiter durchaus ballerprobt sind. Der Zwickauer Opernball, der Ärzteball und der Wirtschaftsball Südwest Sachsens finden sich in der umfangreichen Referenzliste des 1996 gegründeten Unternehmens, das unter anderem auch Generalcaterer der Biathlon-Weltmeisterschaften 2004 in Oberhof (Thüringen) war.
Für Matthias Polster ist die kulinarische Betreuung der Ballgäste im Albertinum etwas ganz Besonderes. „Dresden bedeutet für mich persönlich, Kultur in höchstem Maße. Die Stadt gibt mir das Gefühl, stets in Bewegung zu sein und trotz der historischen Vergangenheit nach Neuem zu streben“, sagt Matthias Polster.
Das Menü des diesjährigen Landespresseballs liest sich wie die Karte eines Gourmetrestaurants. Die getrüffelte Gänsestopfleber wird ergänzt durch die Lausitzer Blutwurst mit Apfelportweingelee. Die Wildhasenterrine aus dem Rathener Forst mit Morcheln wird auf einem Salat von roten Linsen angerichtet und zum Dessert reicht Chefkoch Andreas Diebel unter anderem ein Süppchen vom Meissner Riesling mit einem Erdbeer-Minzspieß. „Wir setzen ganz bewusst auf Produkte aus Sachsen“, sagt Andreas Diebel. Die ortsansässige Fleischerei aus Öderan liefert das Fleisch, das von regionalen Erzeugergemeinschaften stammt, deren Bauern nachhaltige Landwirtschaft betreiben. Obst und Gemüse werden bei der Firma Kartoffelmeister aus Köhra eingekauft und sämtliche Fischprodukte aus Hamburg angeliefert. Das Buffet steht unter dem großen Thema „Dresdener International“. Andreas Diebel möchte mit seinem Team heimische und internationale Speisen auf sächsische Art zubereiten und veredeln.
Seine Einkaufsliste ist entsprechend lang. 1500 Stück Sylter Royalaustern werden für die Ballgäste eingeflogen, 100 Kilogramm Hummer verarbeitet und 125 Kilogramm Hirschrücken zubereitet. Insgesamt sollen 80 Mitarbeiter dafür sorgen, dass es den Gästen an nichts fehlt. Für die Mitternachtsstunde bereiten Andreas Diebel und sein Team noch eine kleine Überraschung vor.

Ein neuer Unterstützer: Mit Glöckner Automobile aus Dresden ist es gelungen, einen weiteren Sponsor für den diesjährigen Landespresseball zu gewinnen. „Uns hat vor allem das Albertinum als Veranstaltungsort fasziniert“, erklärt Geschäftsführer Adrian Glöckner seine Motivation für das Sponsoring. Nach Jahren der Sanierung wurde das Albertinum erst vor wenigen Wochen wieder eröffnet. Auch bei Glöckner Automobile wird seit April diesen Jahres in der Dohnaer Straße gebaut. Am Ende wird die Ausstellungsfläche auf das Dreifache angewachsen sein. „So ist es uns möglich, acht Automarken großzügig in jeweils eigenen Bereichen zu präsentieren“, erklärt Geschäftsführer Glöckner das Konzept. Er wünscht dem Landespresseball viel Erfolg und spendiert der Käuferin der 500sten Eintrittskarte, Denise Grundmann aus Dresden, ein FreiFahrtWochenende im Alfa Romeo Giulietta im Wert von 250 Euro.

Hintergrund: Der 16. Sächsische Landespresseball findet am 13. November 2010 im Dresdner Museum Albertinum statt. Schirmherr des Balls ist der Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler. Die jährlich vom Landespresseball Sachsen e. V. initiierte Veranstaltung dient der Begegnung und dem Informationsaustausch von Vertretern aus Politik, Presse, Wirtschaft, Kultur und Sport. Organisatorisch liegt der Ball bei der Festunion GmbH und der Meisterwerke Produktion.

Hinweis: Der Presseclub Dresden e.V. ist Mitglied im Landespresseball e.V.

Weitere Artikel des Autors

Eine Antwort to “ Landespresseball am 13. November 2010 im Albertinum ”

  1. Hallo, falls noch jemand ein exclusives Ballkleid für den Landespresseball benötigt, können Sie mich gerne kontaktieren.
    Auf dem Verkaufsportal von DaWanda – http://www.Modhella.dawanda.com
    finden Sie auch meinen Verkaufsshop.
    Ich bin jedoch auch auf Grund von Werbezwecken gern bereit, das eine oder andere Festkleid zu verleihen.
    Einfach mal Kontakt aufnehmen.
    Liebe Grüße
    Hella Angermann-Saske

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>