100 Jahre Historische Schiffseinheit „Waltraud“- Hafenfest Dresden

Im Jahr 1913 war ein reger Schiffsverkehr auf der Elbe. Das Schiff Waltraud wurde für den Warenverkehr auf der Elbe gefertigt und hat viele Jahre treue Dienste geleistet. Heute, 100 Jahre später, ist unsere Waltraud das Schmuckstück unseres historischen Hafenbereiches. Tausende Besucher nutzen jährlich die Möglichkeit, die Arbeit und das Leben der Binnenschiffer-Familien kennen zu lernen.
Bereichert wird der historische Bereich durch Güterzugwagen der Königlich Sächsischen Eisenbahn und einen Kran aus den fünfziger Jahren.

In der Gegenwart ist der Dresdner Alberthafen eine wichtige Schnittstelle zwischen den Verkehrswegen auf dem Wasser, der Schiene und der Straße. Rund 550 Mitarbeiter sind in fast 60 Firmen beschäftigt. Rund 400 LKW befahren täglich den Hafen.

Wir freuen uns, dass der Presseclub Dresden am Montag, den 8. April 2013 sich über den Alberthafen Dresden informiert.
Wir begrüßen Sie recht herzlich in den Räumlichkeiten des „Sächsischen Schifffahrt und Verkehrsvereins“ im Fischhaus Alberthafen Dresden, Magdeburger Straße 58.

Als Gastgeber erwarten Sie:
• der Geschäftsführer der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH, Herr Loroff
• der Vorsitzende des Vereins Sächs. Hafen und Verkehrsverein, Herr Bütow
• der Initiator des historischen Hafenbereiches, Prof. Heinrich
• der Koordinator des Netzwerkes Dresden Industriekultur, Peter Pfeifer.

Nach einem Rundgang durch den Alberthafen von 30 Minuten besuchen wir natürlich auch unsere Dame Waltraud. Mit einem gemütlichen Ausklang mit Speisen und Getränken beantworten wir gern Ihre Fragen.

Mit freundlichen Grüßen und in Erwartung auf Ihren Besuch
Detlef Bütow
Kapitän auf großer Fahrt
Vorsitzender Verein

Weitere Artikel des Autors