„Lausitzer Rundschau“ bringt „Lausitz am Sonntag“

Eine Meldung aus der Nachbarschaft: Die „Lausitzer Rundschau“ hat ihren wöchentlichen Gratis-Ableger „LR-Woche“ quasi neu erfunden. Der Titel heißt ab sofort „Lausitz am Sonntag“ und wechselt den Erscheinungstag vom Donnerstag auf den Sonntag. Verbreitungsgebiete sind der Raum Cottbus und der Landkreis Spree-Neiße.

Der Branchendienst kress.de schreibt: „Redaktionell will der Titel mit aktueller Berichterstattung und großem Fußballteil bei den Lesern punkten. ‚Von der hohen Identifikation mit dem FC Energie Cottbus versprechen wir uns vom Start weg eine hohe Aufmerksamkeit und Akzeptanz des Produktes‘, meint Verlagsgeschäftsführer Andreas Heinkel.“

Auch der Online-Dienst von „Werben & Verkaufen“ zitiert Heinkel: „Mit ‚Lausitz am Sonntag‘ richten wir unser Angebot noch breiter auf die Bedürfnisse des Leser- und Werbemarktes aus, im dem der Sonntag eine immer wichtigere Rolle spielt“.

Das „noch breiter“ könnte man locker als Eingeständnis interpretieren, dass das bisherige Konzept, das selbst erst zwei Jahre alt war, nicht funktioniert hat. Immerhin reduziert der Verlag auch die Auflage von 175.000 (Quelle: press1.de) auf 115.000 (Quelle: kress.de) verbreitete Exemplare.

Das Medienhaus Lausitzer Rundschau ist eine Tochter der „Saarbrücker Zeitung“ und gehört damit zur Verlagsgruppe Holtzbrinck. Angesichts der bei press1.de im Jahr 2006 eingestellten eigenen Meldung des Medienhauses („Neues aus dem Osten: Deutschlands erste Gratiswochenzeitung kommt aus der Lausitz„), könnte man an dem Objekt prima in die Diskussion einsteigen, ob es sich nun um eine Gratiszeitung oder ein Wochenblatt handelt.

8 Gedanken zu „„Lausitzer Rundschau“ bringt „Lausitz am Sonntag“

  1. Pingback: “Lausitzer Rundschau” stellt Ableger “20cent” ein

  2. Hallöchen

    Den entschluss mit ihrer kostenlosen sonntagszeitung finde ich toll.
    Sicher entstehen dabei hohe kosten.Es wäre dann besonders schön, das die verteiler auch diese zeitung zu einer angemessenen zeit zu den leser bringen und nicht erst zwischen 11.30 uhr und 12.45 uhr.
    So wie es bei uns schon seid wochen in der bodelschwigh strasse ist.
    Ansonsten macht weiter so mit der lr .
    Mit freundlichen grüssen j.kühn .

  3. Ich finde es gut das es die Lausitzer am Sonntag gibt,aber ich finde es schade das ich in der Bodo Uhse Str 1 seit 3 Wochenenden keine mehr in meinen Briefkasten habe.
    Die Themen die dort angesprochen werden sind gut.Mit freundlichen gruß.

  4. Ich wohne in Senftenberg, Geschw.-Scholl-Str.
    Leider erfolgt die Auslieferung der Zeitung erst von 19.00 – 22.00 Uhr, damit kommt die Zeitung zu spät zum Leeser.
    (Konkret am 11.07.10 um 21.30 Uhr)

  5. Wir finden die Zeitung aktuell und interessant, leider kommt sie unregelmäßig. Am 25.07.2010 wurde sie nicht zugestellt. Mit freundlichen Grüßen

  6. Hallo,
    ich finde die Lausitz am Sonntag super. Leider kommt sie sehr spät am Sonntag, meistens nach 13.00Uhr, ab und an leider gar nicht in Briesen, Dorfstr. 54B
    Schade!
    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.