„Melodie & Rhythmus“ wechselt Eigentümer

Die Zeitschrift „Melodie & Rhythmus“ erscheint ab sofort im Verlag 8. Mai GmbH Berlin, der bislang die Zeitung „Junge Welt“ herausgibt. Chefredakteurin von „M&R“ bleibt Nicole Kirchner, 26, aus Dresden.

Seit Juni 2006 gehörte die Musikzeitschrift, die erstmals 1957 erschien und zu den „beliebtesten und begehrtesten Zeitschriften der DDR“ (Wikipedia) gehört hatte, zum Heimat Verlag, Berlin. Nach der Wende hatte der Titel eine wechselvolle Geschichte: Zunächst vom Henschel Verlag übernommen, wurde das Blatt 1991 eingestellt. 2004 erfolgte die Wiederbelebung von einer Künstlergruppe um Tino Eisenbrenner, die den Titel zunächst nur Quartalsweise und später zweitmonatlich herausbrachte. Im Januar 2006 erfolgte die zweite Einstellung, im Juni 2006 die dritte Gründung durch den Heimat Verlag. Jetzt übernimmt der Verlag 8. Mai den Titel.

Der gehört mehrheitlich einer Genossenschaft aus Lesern. Die Mitteilung zum Eigentümer-Wechsel zitiert den Geschäftsführer Dietmar Koschmieder: „Wir sehen eine Reihe von ökonomischen und inhaltlichen Synergien. Beide Titel haben ihre Wurzeln im Osten, beide sind aber auch interessant genug, um im gesamten deutschen Sprachraum Verbreitung zu finden.“

Die Chefredakteurin Nicole Kirchner leitet das Blatt seit Mai 2008 von Dresden aus. Zuvor hatte sie als Redaktionsleiterin „Prinz Dresden“ und bei der Jugendzeitschrift „Spiesser“ gearbeitet.

Weitere Artikel des Autors

Eine Antwort to “ „Melodie & Rhythmus“ wechselt Eigentümer ”

  1. […] Musikzeitschrift, 1957 in der DDR gegründet, erscheint seit kurzem und nach wechselhafter Geschichte im Verlag 8. Mai. Die ostdeutsche Musikszene spielt in dem Titel durchaus eine Rolle – dominiert das Blatt aber […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>