Reiter: Sächsische Zeitungen zögern bei Online-Kooperationen

Den ersten Bericht zum Besuch des MDR-Intendanten Udo Reiter im Presseclub Dresden am 26. Januar hat Michael Hiller vom DJV Sachsen veröffentlicht. Reiter hatte im Gespräch mit dem Presseclub Position zu den unterschiedlichsten Themen bezogen, u.a. dem von ihm geforderten Jugendkanal, den man gern beim KiKa angesiedelt sähe.

Zu der Frage, ob eine vergleichbare Kooperation wie zwischen Thüringer Zeitungsgruppe und MDR über Bewegtbilder für die Webseiten der Lokalzeitungen auch in Sachsen zu erwarten sei, heißt es in Hillers Text: „Die Zusammenarbeit des MDR mit der WAZ-Gruppe in Thüringen nannte Reiter eine Möglichkeit mit win-win-Effekten. In Sachsen und Sachsen-Anhalt sähen die Zeitungsverlage dies allerdings anders.“

Der Meldung von Hiller trägt die Überschrift: „Bald JugendTV aus Mitteldeutschland?“ und ist auf den Seiten des DJV Sachsen zu finden.

2 Gedanken zu „Reiter: Sächsische Zeitungen zögern bei Online-Kooperationen

  1. Pingback: MDR-Intendant Udo Reiter zu Besuch im Presseclub Dresden

  2. Pingback: Exklusiv: MDR kooperiert mit “SZ-Online” und “LVZ-Online” (Update: 19.1.2010)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.