„brand eins Neuland“: Dresden-Ausgabe kommt Ende August

Die „Neuland“-Ausgabe der brand eins wissen GmbH über Dresden erscheint später: Als neuer Termin hat der Verlag gegenüber der „Sächsischen Zeitung“ nun Ende August genannt. Ursprünglich war das Erscheinen des Titels für Mai 2009 vorgesehen.

Grund für die Verschiebung dürfte sein, dass die Blattmacher nicht genug Anzeigenkunden gefunden haben. Wer sich für eine Anzeigenschaltung in dem einzigartigen Magazin interessiert, melde sich am besten direkt beim Verlag.

Die Initiative für die Dresden-Ausgabe geht auf Ulrike Lerchl von Oberüber | Karger zurück. Sie hatte zusammen mit einer Reihe anderer Unternehmer den Hamburger Verlag von der Region Dresden überzeugt.

Einige der Initiatoren planen jetzt für den 26. August 2009 eine Begrüßungsparty für das Heft – der Termin wird aber noch bestätigt. Zeit und Ort wären dann 17 Uhr im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau.

Die brand eins wissen GmbH ist eine Tochter des Wirtschaftsverlags brand eins Medien AG (in dem das Magazin “brand eins” erscheint). Das Magazin beschäftigt sich mit der Wirtschaft in der jeweiligen Region – mit der typischen “brand eins”-Perspektive. 50.000 Exemplare liefert der Verlag an die Verkaufsstellen, ein Heft wird 10 Euro kosten.

(Dank an J. Bemme für die Infos!)

Weitere Artikel des Autors

2 Antworten to “ „brand eins Neuland“: Dresden-Ausgabe kommt Ende August ”

  1. Die spannende Frage ist wohl, was machen wir (= wir hier in der Region Dresden) aus diesem NEULAND-Heft, wenn es erst da ist!? Es wird kein zweites geben.

  2. […] Dresden ist die fünfte Region, der die brand eins Neuland-Reihe ein Heft widmet. Das Magazin kostet 10 Euro und ist an ausgewählten Kiosken in ganz Deutschland erhältlich. Die Initiative für die Dresden-Ausgabe geht auf Ulrike Lerchl von Oberüber & Karger zurück. Sie hatte zusammen mit einer Reihe anderer Unternehmer den Hamburger Verlag von der Region Dresden ?…. […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>