Jetzt offiziell: MDR- und „SZ-Online“-Kooperation gestartet

Jetzt offiziell: Die Kooperation zwischen MDR und „SZ-Online“ ist seit dem 1. März 2010 in Kraft. „SZ-Online“ bindet seitdem „täglich mehrere Beiträge“ (O-Ton Pressemitteilung) aus dem Regionalprogramm des Senders, vornehmlich dem MDR-Sachsenspiegel, in das eigene Webangebot ein.

In der Pressemitteilung wird MDR-Intendant Udo Reiter zitiert: „Über die Zusammenarbeit mit dem sehr erfolgreichen Online-Angebot der Sächsischen Zeitung freue ich mich sehr. Dies ist bereits die dritte Kooperation: Neben den Vereinbarungen mit der Zeitungsgruppe Thüringen und der LVZ haben wir nun auch eine Kooperation mit dem größten Online-Angebot einer sächsischen Zeitung getroffen. Diese medienübergreifende Zusammenarbeit bietet einen großen Mehrwert für die Menschen in unserem Sendegebiet.“

presseclub-dresden.de hatte bereits Mitte Januar exklusiv über die anstehende Kooperation berichtet. Schon etwas länger läuft die Kooperation zwischen MDR und „DNN“ (als Ableger der „LVZ“). Die „DNN“ hat darüber hinaus mit Monika Großmann auch mindestens eine eigene Video-Reporterin im Einsatz.

Für den MDR dürfte die Kooperation mit „SZ-Online“ auch deshalb besonders attraktiv sein, weil die „Sächsische Zeitung“ im Internet die erfolgreichste Regionalzeitung im Sendegebiet ist. Laut der Pressemitteilung läuft die Kooperation zunächst als Pilotprojekt und ist auf ein halbes Jahr befristet.

Die MDR-Beiträge bei „SZ-Online“ sind im Menüpunkt „Online Exklusiv“ und dem Unterpunkt „Videos“ zu finden. Dort sind auch Videos mit überregionalen Nachrichten sowie Comedy-Beiträgen zu sehen.

Ein Gedanke zu „Jetzt offiziell: MDR- und „SZ-Online“-Kooperation gestartet

  1. Zeitung sollte Zeitung machen und Fernsehen Fernsehen ist meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.