Am 6. Februar feiern wir chinesisches Neujahrsfest

Dem Drachen folgt die Schlange, so besagt es der chinesiche Kalender. Aus Anlass des chinesischen Neujahrsfestes organisiert unser Mitglied Hongfeng Yang für uns am

Mittwoch, 6. Februar um 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) einen Clubabend im
Vereinszimmer des Chinesisch-Deutschen Zentrums e. V.
Altstrehlen 5, 01219 Dresden (im historischen Vierseithof Nähe Wasaplatz, Eingang zwischen Bioladen und Frisör), Parkmöglichkeit: Netto-Parkplatz

Hongfeng Yang wird uns die Besonderheiten im Jahr der Schlange erklären. Zudem führt sie uns in die traditionelle chinesische Kultur ein und erläutert deren heutige Bedeutung. Wir lernen ebenso die Geheimnisse der chinesischen Schriftzeichen kennen. Hongfeng Yang ist zugleich Vorstandvorsitzende des Chinesisch-Deutschen Zentrums e. V. und Inhaberin der Hanyo Translation & Consulting. Als Überraschung verspricht sie uns einen bisher noch nicht öffentlich gezeigten preisgekrönten Dokumentationsfilm.

Andreas Opfermann, staatlich geprüfter Teemeister, wird uns in die chinesische Teezeremonie mit einem der besten Tees der Welt „Ali Oolong Tee“ aus dem Hochgebirge in Taiwan einführen. Dazu gibt es zum Neujahrsfest gesundes chinesisches Essen nach der Empfehlung von einer TCM-Ärztin.

Das Zimmer des CDZ ist im Tang-Stil eingerichtet und der Fußboden mit Tatamimatten belegt. Deshalb bittet Hongfeng, dicke Socken mitzubringen.

Sind Sie neugierig geworden, dann melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 3. Februar direkt bei Hongfeng unter: mail@zhongdezhongxin.de
Fax: 0351-459 3463 an. Es gibt 30 Plätze.

Wir möchten Sie auch gleich auf die nächste Veranstaltung hinweisen. Am 18. Februar ist Michael Sagurna, neuer Präsident der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, unser Gast. Die Gesprächsrunde mit ihm beginnt um 20 Uhr in unserem Club-Café am Neumarkt.

Weitere Artikel des Autors