Mediennews, Juli 2007

Die Mediennews für Dresden vom Juli 2007 finden Sie hier.

#

[29.07.2007] Presseschau – „Selbstbewusst sagen die Macher: Mit einer Million Exemplaren werde der ‚Spiesser‘ ‚die am höchsten verbreitete Auflage aller Jugendzeitschriften in Deutschland‘ haben“, schreibt Ulrike Simon in der Welt am Sonntag unter der Überschrift: „‚Spiesser‘ gibt es auch im Westen„.

#

[28.07.2007] Leipzig, PSR – Frank Meyer, bislang Leiter des Dresden Studios von Radio PSR und in dieser Funktion Vorsitzender der Landespressekonferenz Sachsen, wechselt zur Landestalsperren-Verwaltung Sachsen mit Sitz in Pirna. Dort betreut er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Quelle: sachsenwirtschaft.com).

#

[28.07.2007] Presseschau – „Manche Nutzer haben noch kein konstant scharfes Bild“, schreibt die Sächsische Zeitung am 26. Juli 2007 unter der Überschrift „Digital-TV läuft nicht problemlos„.

#

[28.07.2007] Dresden, DWK-Verlag – Stefan Wiltzhausen arbeitet ab sofort als verantwortlicher Redakteur beim Wochenkurier für die Ausgaben Meißen und Radebeul. Sein Vorgänger Thomas Kube hat sich als freier Fotograf selbstständig gemacht. Wiltzhausen ist vor allem durch seine Tätigkeit als Sportreporter beim früheren Dresden Fernsehen bekannt (Quelle: sachsenwirtschaft.com).

#

[23.07.2007] Dresden, Radio Dresden – Die sechs Lokalfunk-Stationen in Sachsen haben ihr On-Air-Design und das Programm überarbeitet. Dabei gleich mit geändert: Die Sender haben leicht veränderte Logos und Namen – künftig entfällt die UKW-Frequenz bei der Nennung. „Dresden 103 Punkt 5“ heißt also ab sofort nur noch „Radio Dresden“ (Quellen: kress.de, radioszene.de).

#

[23.07.2007] Dresden, Staatsregierung – Heute hat die Staatsregierung DVB-T für Sachsen freigeschaltet. Damit ist der Empfang von Fernsehprogrammen allein über Antenne nicht mehr möglich; vielmehr braucht man ein DVB-T-Empfangsgerät (Quellen, mehr Infos: sz-online.de, slm-online.de).

#

[23.07.2007] Dresden, Sächsische Zeitung – Die Sächsische Zeitung hebt die Preise an. Ab 1. August steigt der Preis für ein Jahres-Abo um 1 Euro; am Kiosk kostet die einzelne Ausgabe dann 10 Cent mehr (sz-online.de).

#

[18.07.2007] Leipzig, SLM – Die Sächsische Landesanstalt für Rundfunk hat offiziell die im Mai ausgeschriebene zweite TV-Frequenz für Dresden zurückgezogen, weil diese nicht mehr verfügbar sei (vgl. Presseschau vom 15.07.; Quelle: slm-online.de). Dresden Fernsehen hat die Entscheidung unterdessen begrüßt und erstmals eine Live-Übertragung für den 12. August von einem Spiel der Dresdner Monarchs angekündigt (Quelle: sz-online.de).

#

[18.07.2007] Sachsen, Radio-Reichweiten – Bei den Reichweiten der sächsischen bzw. mitteldeutschen Radios (Media-Analyse Radio 2007 II) hat sich in der Reihenfolge nichts verändert: Im Vergleich zur vorhergehenden Untersuchung verlor der erstplatzierte MDR 1 gut 14.000 Hörer pro Stunde (jetzt: 337.000), während der zweitplatzierte PSR mit einem Plus von 17.000 Hörern auf 199.000 aufschließen konnte. Auch die Sender R.SA, die Lokalfunkkette und Energy haben zwischen 12.000 und 14.000 Hörer in der Stunde verloren (Quelle: ARD-Werbung).

#

[18.07.2007] Presseschau – Der Besuch des ARD-Morgenmagazins bei SPIESSER ist nun im Internet zu sehen. Am 12. Juli hatte das Morgenmagazin im Rahmen seiner Serie „Erfolgsgeschichten“ insgesamt drei Mal live in die Dresdner Redaktionsräume geschaltet: Schalte 1, Schalte 2, Schalte 3.

#

[18.07.2007] Presseschau – „Ein Münchner in Dresden“ titelt der PDF-Newsletter des Instituts für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden (IfK) sein Interview mit Dr. Wolfgang Schweiger, der zwei Semester lang Prof. Wolfgang Donsbach am IfK vertreten wird (Seite 4); außerdem findet sich in dem Newsletter (Seite 6) ein kurzes Interview mit Heike Großmann, neue Abteilungsleiterin für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Dresden und langjährig wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut.

#

[17.07.2007] Presseschau – „Einige Sender wie Hamburg 1, Sachsen Fernsehen und TV Südbaden haben sich nun zu einem Netz zusammengeschlossen“, um die Ballungsraumsender auch überregional zu vermarkten, berichtet die Financial Times Deutschland. Der Bericht vom Lokalfernsehen auf dem Vormarsch in der FTD vom 16. Juli trägt den Titel „Fernsehen bis zum Horizont„.

#

[15.07.2007] Presseschau – Die Sächsische Landesanstalt für Medien wird nun doch kein zweites Lokal-TV neben Dresden Fernsehen zulassen. Wie die DNN (Ausgabe vom 12. Juli, nicht online publiziert) berichtet, stehe die ausgeschriebene terrestrische TV-Frequenz weder digital noch analog zur Verfügung. Insgesamt fünf Bewerbungen waren für die Frequenz K 48 bei der SLM eingegangen – diese hatte die Frequenz nur nach Zwang durch das OVG ausgeschrieben (s. Meldung vom 27. April weiter unten). Nun müsse die SLM mit Schadensersatzforderungen durch die Bewerber rechnen.

#

[15.07.2007] Presseschau – „Die Pressestellen der Städte Dresden und Leipzig landen bei einem Test des pr-magazins (6/2007) im Mittelfeld von zehn getesteten gleichartigen Abteilungen deutscher Großstädte“, berichtet Michael Hiller unter der Überschrift: „2,5 für Pressearbeit in Dresden und Leipzig“ im DJV-Kurier.

#

[13.07.2007] Dresden, Speck, Obst & Gemüse – Die Kreativ-Agentur Speck, Obst & Gemüse hat eine neue Kampagne für den Carsharing-Anbieter teilAuto entwickelt. Zwei Motive finden sich auf der Webseite der Agentur (Quelle: spog.com).

#

[13.07.2007] Dresden, Google Earth – Die Stadt Dresden ist jetzt auch virtuell zu besichtigen: Unter dresden.de/3d finden sich die wichtigsten Gebäude der Altstadt dreidimensional und mit originalgetreu nachgebildeten Fassaden. Das soll Touristen locken und könnte bei der Stadtplanung helfen (Quelle: sz-online.de).

#

[12.07.2007] Dresden, Presseclub Dresden – Wir trauern um unseren Kollegen Heinz Weise, der am 7. Juli 2007 im Alter von 68 Jahren verstorben ist. Unser Beileid gilt der Familie.

#

[07.07.2007] Dresden, SPIESSER – Die Jugendzeitschrift SPIESSER expandiert und erscheint ab September mit einer Auflage von 1 Mio. Exemplaren bundesweit. Bislang liegt die Auflage bei 300.000 Exemplaren (Quelle: Horizont.net). Am Donnerstag, 12. Juli, berichtet das ARD-Morgenmagazin live im Rahmen seiner Reihe „Erfolgstorys“ aus den Redaktionsräumen der Zeitschrift (Quelle: presseportal.de).

#

[03.07.2007] Landesmedienanstalten – Die drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten haben in einer Festveranstaltung den mitteldeutschen Hörfunkpreis vergeben. Aus Sachsen konnten sich die Moderatoren Friederike Lippold (Freddy) und Henry Nowak von Energy Sachsen über eine Auszeichnung für die beste Moderation und Gunnar Tichy von Radio Zwickau 96 Punkt 2 über den Sächsischen Landespreis freuen. Alle Preise unter slm-online.de (Quelle: slm-online.de).

#

Weitere Artikel des Autors

Eine Antwort to “ Mediennews, Juli 2007 ”

  1. […] vor einem Jahr hatte das Blatt den Abo-Preis um 1 Euro und den Kiosk-Preis um 10 Cent erhöht (Mediennews-Archiv, Meldung vom 23.07.2007). Jetzt kündigt das Blatt erneut an, die Abo-Gebühren um 1 Euro zu erhöhen. Als Begründung […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>