Yvonne Coulin: Image-Kampagne für Dresden geplant

Im Interview mit der Sächsischen Zeitung verrät Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Dresden-Werbung und Tourismus GmbH, Details über eine Werbe-Kampagne für Dresden. Geplant sei eine Image- und Vertriebskampagne mit Plakaten und Anzeigen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und den Niederlanden.

Coulin verrät auch Details über die inhaltliche Ausrichtung der Kampagne: Wir wollen uns auf Jan Vogler konzentrieren. Er ist als neuer Intendant der Musikfestspiele ein hervorragender Botschafter für Dresden.“ Und: „An diese Leitkampagne mit Plakatwerbung und Anzeigen können sich alle anderen andocken, die in der Stadt im Marketing tätig sind.“

Ihre Antwort auf die Frage, was die Branche zur Finanzierung beitrage: „Lediglich die Hotels Sachsponsoring von etwa 200.000 Euro, Finanzsponsoring 50.000 Euro projektbezogen in die DWT“ – und dass sie sich von der neuen Oberbürgermeisterin entsprechend Unterstützung erhofft.

Weitere Themen in dem Interview sind der Rückgang des Tourismus in Dresden und die Auswirkung des Brückenstreits auf die Besucherströme. Titel der Geschichte: „Der Brückenstreit schadet Dresdens Image„.

2 Gedanken zu „Yvonne Coulin: Image-Kampagne für Dresden geplant

  1. Pingback: DWT: Finanzloch in Millionenhöhe?

  2. Pingback: DWT: Umbau soll vor Pleite retten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.