Sonntag: Erich Kästner-Preisverleihung auf Schloss Albrechtsberg

Der katholische Pfarrer Stefan Hippler erhält für seinen Einsatz fürAids-Kranke in Südafrika am kommenden Sonntag den Erich Kästner-Preis 2008. Die Preisverleihung findet auf Schloss Albrechtsberg statt, die Laudatio hält der Schauspieler Ben Becker. Der Preis selbst ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die „Sächsische Zeitung“ schreibt heute in einer Meldung über Hippler:

Der 1960 in Bitburg geborene Hippler ist seit 1997 Pfarrer der deutschsprachigen katholischen Gemeinde in Kapstadt. Er ist Mitgründer der Hilfsorganisation „Hope“. Der Verein betreut aidskranke Kinder und Angehörige und bietet Seminare zum Schutz vor einer Aids-Infektion an.

Überschrift der Meldung in der „SZ“: „Katholischer Pfarrer erhält Kästner-Preis des Presseclubs„. Eine kurze Mitteilung zur Verleihung des Preises ist auch bei domradio.de unter der Überschrift „Hippler erhält Erich-Kästner-Preis“ zu finden.

Der Preisträger Hippler ist bereits am Freitag in Dresden anzutreffen, um bei der eigens für sein Projekt ausgerichten „Hopegala“ anwesend zu sein. Ausrichter der Gala, die aus Konzert und Empfang besteht, ist die Saxonia Systems AG in Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Im Programm der Gala stehen u.a. Mario Adorf und Nana Mouskouri. Mehr zum Event, dessen Erlöse zu 100 Prozent an das Projekt von Hippler gehen, findet sich unter hopegala.de.

Der Vorstand des Presseclub Dresden macht derweil darauf aufmerksam, dass für die Verleihung am Sonntag auf Schloss Albrechtsberg noch Plätze frei sind. Interessenten, die sich noch nicht zurückgemeldet haben, wenden sich bitte umgehend an den Vorstand.

2 Gedanken zu „Sonntag: Erich Kästner-Preisverleihung auf Schloss Albrechtsberg

  1. Pingback: Presseberichte zum Erich Kästner-Preis 2008

  2. Pingback: Stefan Hippler | Medizinportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.