Tarifstreit: MDR und Gewerkschaften offenbar vor Einigung

Im Tarifblog ist der neuste Vorschlag des MDR an die Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen nachzulesen: Intendant Udo Reiter hatte dies den Gewerkschaftsvertretern in einem Spitzengespräch am 18. Mai unterbreitet. Festangestellte könnten demnach 3 % Lohnsteigerung ab 1. April 2009 und weitere 1,4 % im kommenden Jahr sowie eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro erwarten.

Auch Freie würden profitieren: Feste Freie bekämen dann ebenfalls 3 % mehr als im Vorjahr und 2010 eine erneute Steigerung um 2,3 % im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem würden die Mindesthonorare am rückwirkend zum 1. April 2009 um 4 % und 2010 erneut um 4% erhöht. Für Freie, die besonders viel gearbeitet haben, steht noch eine Extraregelung aus – ebenso wie für Azubis und Volontäre.

Anfang April hatten die Gewerkschaften DJV, Verdi und DOV den Sender mit Warnstreiks unter Druck gesetzt; die ursprünglichen Forderungen waren ein „Sokelbetrag von 150 Euro und 8 Prozent lineare Steigerung der Vergütungen für feste und freie Mitarbeiter des MDR“, heißt es bei der Gewerkschaftsseite mdrtarif.de.

Alle Zeichen deuten nun darauf hin, dass sich die Gewerkschaften auf das neue Angebot einlassen werden – es sei zwar nur mittelmäßig, heißt es von Mitarbeitern, aber durchaus mehrheitsfähig. Das (sicher nicht repräsentative) Voting auf dem Tarifblog deutet ebenfalls darauf hin, dass sich dieser Vorschlag durchsetzen wird.

Weitere Artikel des Autors

2 Antworten to “ Tarifstreit: MDR und Gewerkschaften offenbar vor Einigung ”

  1. „..die ursprünglichen Forderungen waren ein “Sokelbetrag von 150 Euro und 8 Prozent lineare Steigerung der Vergütungen für feste und freie Mitarbeiter des MDR”, heißt es bei der Gewerkschaftsseite mdrtarif.de.“

    Also, wenn das wortwörtlich so auf deren Seite steht, dann frage ich mich, ob es nicht sinnvoller wäre, den MDR Mitarbeitern einfach mehr Korrekturleser an die Seite zu stellen, um sie zu entlasten statt mehr Geld zu fordern! Geld macht nicht glücklich, weniger Stress und Verantwortung schon.

    Ich mach mich mal lieber auf die Soken, denn ich hab hier bestimmt selber mindestens zwei Böcke drin und die wahren Profis sind hier ja schnell am Start :-)

    PS: Wenn es ein Fehler vom Blogger beim Abtippen war, dann will ich nichts gesagt haben. *räusper

  2. […] noch keine Einigung im Tarifkonflikt von MDR und Gewerkschaften: Im tarifblog.info heißt es, die […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>