Grimme-Online-Awards für „Das Wunder von Leipzig“ und „Soukmagazine“

wundervonleipzig
Das Webspezial „Das Wunder von Leipzig“ ist am Mittwoch (30. Juni 2010) in Köln mit dem renommierten Grimme-Online-Award ausgezeichnet worden. Die Produktion, gemeinsam von der MDR-„Damals im Osten“-Redaktion und Arte erstellt, beschäftigt sich mit der entscheidenden Montagsdemonstration am 9.Oktober 1989 in Leipzig. Der Besucher kann virtuell an einzelnen Stationen der Demonstration die Ereignisse nachvollziehen. Das Web-Spezial ging im Vorjahr parallel zur gleichnamigen TV-Doku-Drama von MDR und Arte online.

In der offiziellen Mitteilung des Adolf Grimme Instituts heißt es:

Mit der Seite ‚Das Wunder von Leipzig‘, die sich mit der Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989 beschäftigt, hat der MDR in Zusammenarbeit mit Arte ‚ein virtuelles Denkmal geschaffen, das – auch Geschichtsmuffel – für ein Datum sensibilisiert, welches sonst neben dem 9. November 1989 möglicherweise verblassen würde‘, so die Begründung der Jury. Archivraritäten werden für den User zugänglich gemacht und ermöglichen das Eintauchen in die Stimmung dieser einzigartigen Demonstration, die nicht nur die Zukunft Deutschlands sondern auch die der Weltgeschichte maßgeblich beeinflusst hat.

Der Link zum Webspezial „Das Wunder von Leipzig“ ist http://php2.arte.tv/wundervonleipzig.

Ein Grimme-Online-Award in der Kategorie Information ging außerdem an das „Soukmagazine – das Gesellschaftsmagazin über den Orient“, an dem der Dresdner Student und Journalist Simon Kremer verantwortlich mitwirkt. Er nahm die Auszeichnung gemeinsam mit seinem Kollegen Marc Röhlig entgegen. Die beiden konnten erst vor wenigen Wochen den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten entgegennehmen.

Zitat aus der Mitteilung des Grimme-Instituts:

Das „Soukmagazine“ ist ein von engagierten Nachwuchsjournalisten geführter Webauftritt, der ebenfalls ohne großes Budget auskommt. Im Magazin wird aus erster Hand über den arabischen Raum berichtet. Dabei stehen nicht Terror und Atomkonflikte im Vordergrund, sondern Geschichten, die dem Orient ein erlebbares Gesicht geben und den Leser auf eine Reise hinter die Kulissen einladen.

Der Grimme-Online-Award zeichnete bereits zum zehnten Mal außerordentliche publizistische Qualität im Netz aus. Die Übersicht über alle Preisträger finden Sie hier.

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>