Rückläufige Zeitungsverkäufe in Dresden

Die IVW-Auflagenzahlen für das zweite Quartal 2008 sind erschienen: Dannach sinken erneut mit einer Ausnahme die Auflagen der Zeitungen für und aus Dresden.

Die Dresdner Neusten Nachrichten setzen ihren Sinkflug unverändert fort und verkauften im Vergleich zum Vorjahresquartal 1.186 Exemplare weniger. Die Auflage liegt jetzt bei durchschnittlich 27.616 verkauften Exemplaren.

Erheblich verloren hat erneut die Sächsische Zeitung: Fast 5.000 Exemplare weniger muss die SZ im Vergleich zum Vorjahresquartal verschmerzen. Verkaufte sie im zweiten Quartal 2007 noch 100.516 Exemplare, liegt die Zahl der verkauften jetzt bei 95.394 Exemplaren. Damit liegt die verkaufte Auflage das dritte Quartal in Folge unter der 100.000er Marke, die man scheinbar vorerst verloren gegeben hat.

Nahezu unverändert präsentiert sich die Auflage der Bild Dresden mit 60.506 verkauften Exemplaren. Ein erhebliches Plus kann dagegen erneut die Dresdner Ausgabe der Morgenpost verzeichnen: Fast 6.000 Exemplare mehr setze das Mopo-Team im zweiten Quartal 2008 ab. Das Blatt kann damit den erfolgreichen Jahresstart (Quartal I/2008) fortsetzen.

Außer den Tageszeitungen sind noch eine Reihe Zeitschriften aus Dresden bei der IVW gemeldet. Eine Auswahl sehen Sie in der Tabelle (Update 28.07.: Tabelle um „Blitz Dresden“ ergänzt):

.

Titel erscheint Exemplare
Blitz Dresden (kostenl.) mtl. 30.766
Dresdener Kinokalender (kostenl.) mtl. 17.981
Dresdner Kulturmagazin (kostenl.) mtl. 36.873
Frizz – das Magazin für Dresden (kostenl.) mtl. 25.000
port01 – city flash (kostenl.) mtl. 9.427
Sax – das Dresdner Stadtmagazin (Kaufmagazin) mtl. 6.081
Spiesser – die Jugendzeitschrift (kostenl.) 5x Jahr 974.554

Weitere Artikel des Autors

4 Antworten to “ Rückläufige Zeitungsverkäufe in Dresden ”

  1. […] Chefredakteur Uwe Vetterick im Sommer doch erzählt, wie sehr man sich darüber gefreut habe, im zweiten Quartal 2008 erstmals seit 10 Jahren einen Auflagenschwund von unter 3% erreicht zu […]

  2. mich würde ja interessieren wann die ersten WebPortale in/aus Dresden sich beim IVW listen lassen.

    Will denn kein Werbekunde eine echte Vergleichbarkeit haben?

  3. […] In einem Kommentar zu den “rückläufige Zeitungsverkäufe in Dresden” kam die Frage nach IVW-gemeldeten Internetseiten aus und für Dresden. Die Frage ist schnell zu beantworten – wenn auch nur begrenzt zufriedenstellend:[…]

  4. […] Auch sachsenweit verbesserte sich die Leserzahl trotz rückläufiger Auflage: Hier stieg die Reichweite von 789.000 Leser auf 810.000 Leser […]

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>