DD+V: Alexander Bischoff ist „Journalist des Jahres“

Nach einer Meldung des DJV Sachsen ist Alexander Bischoff auf dem Führungskräftetreffen 2009 der DD+V Mediengruppe zum „Journalisten des Jahres“ gekürt worden. Er arbeitet seit 14 Jahren als Korrespondent der „Morgenpost Sachsen“ in Leipzig.

„Seine Enthüllungen über das merkwürdige Tankverhalten von Ex-Justizminister Kolbe fanden jüngst Eingang in den ‚Spiegel‘ und sorgten für Zoff auf dem Landesparteitag der CDU. Dank ihm war die ‚Morgenpost‘ führend in der Berichterstattung über die vor einem halben Jahr ermordete Michelle“, heißt es in der Meldung „DD+V kürt ‚Journalist des Jahres‘“ bei djv-sachsen.info. Im Wesentlichen sei es sogar ihm zu verdanken, dass die „Morgenpost Sachsen“ in Leizpzig neben der „BILD“ und der „Leipziger Volkszeitung“ noch bestehen könne, so die DJV-Meldung mit Quellenangabe „SZ“.

Weitere Artikel des Autors

Antwort hinterlassen

Du kannst folgende XHTML tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>