Archive for Staatskanzlei

You are browsing the archives of Staatskanzlei.

Regierungssprecher Christian Hoose zu Gast im Presseclub

Regierungssprecher Christian Hoose zu Gast im Presseclub

Ein Anruf von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich am 29. Mai hat das Leben von Christian Hoose nochmals verändert. Der 60-Jährige konnte und wollte nicht ablehnen und so wurde er neuer Regierungssprecher in Sachsen. Das erzählte Hoose bei seinem Besuch am 15. Oktober 2012 im Presseclub Dresden. Die Moderation hatte Christian Fischer von der Dresdner Bild-Zeitungsredaktion […]

Staatskanzlei: Hergen Gräper neuer Referatsleiter Medien und Medienrecht

Neuer Mann in der sächsischen Staatskanzlei für Rundfunkfragen: Hergen Gräper, 49, kümmert sich um die Themen Medien und Medienrecht. Als Leiter des Referats 34 ist er gleichzeitig auch sächsischer Rundfunkreferent. Konkret wird Gräper „den Freistaat nun bei medienpolitischen Beratungen der Bundesländer auf der Arbeitsebene vertreten“, schreibt der Medienfachdienst „Funkkorrespondenz“ in seiner Ausgabe 18/2010. Gräper war […]

Medienlinks: Enke, Reiter, niiu, Biermann

Medienlinks vom 13., 14. und 16. November Das Fernsehen und Robert Enkes Tod Muss die Aufgabe, die uns Robert Enke mit seinem plötzlichen Freitod gestellt hat, von TV-Experten gelöst werden? Von Reinhold Beckmann, ARD, Michael Steinbrecher, ZDF, Thomas Herrmann oder Udo Lattek, DSF? tagesspiegel.de Udo Reiter über sich Aber er wäre gern noch ein bisschen […]

Endlich: der Freistaat Sachsen wird zur Marke

Was lange währt, wird endlich gut: Am Donnerstag (heute) sind die neue Leitmarke und das frisch entwickelte Markenhandbuch für den Freistaat Sachsen vorgestellt worden. „Im Wettbewerb mit anderen Regionen und Bundesländern will die sächsische Staatsregierung das Image des Freistaates Sachsen stärken und profilieren“, heißt es dazu auf der Seite der sächsischen Staatskanzlei. Ziel der Markenentwicklung […]

„Spiegel“ vs. Tillich, die nächste Runde

Die Nachrichtenagentur ddp (via „Freie Presse„) hat in Erfahrung gebracht, dass das Nachrichtenmagazin der „Spiegel“ im Fall des Fragebogens von Ministerpräsident Tillich erneut nachlegt: „Nach Auskunft des Verwaltungsgerichts Dresden vom Dienstag hat das Magazin fristgerecht Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss vom 7. Mai eingelegt. Damit landet der Streit nun vor dem Sächsischen Oberverwaltungsgericht in Bautzen.“ Der […]

Staatskanzlei erwirkt EV gegen „Spiegel“ und „Welt“

Mit einer einstweiligen Verfügung durch das Landgericht Hamburg hat die Staatskanzlei auf Berichterstattung von „Welt“ und „Spiegel“ reagiert. Hintergrund ist der Streit um den Fragebogen von Ministerpräsident Tillich, den er vor seinem Regierungseintritt 1999 ausgefüllt hatte. Erst in der Vorwoche hatte der „Spiegel“ die Staatskanzlei gerichtlich gezwungen, Auskunft zu Tillichs Antworten in diesem Fragebogen zu […]

„SPIEGEL“ zwingt sächsische Staatskanzlei gerichtlich zur Auskunft

Die Staatskanzlei Sachsen muss dem Nachrichtenmagazin „DER SPIEGEL“ „vollumfänglich und wahrheitsgemäß“ Auskunft über bestimmte Antworten geben, die Ministerpräsident Tillich „zu seinem Lebenslauf und seiner Vergangenheit in der ehemaligen DDR seit dem Jahr 1999 vor den jeweiligen Ernennungen zum Staatsminister und seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten abgegeben hat“. Das geht aus einer Pressemitteilung der für Presserecht zuständigen […]

“Tonstörung” zwischen Landespressekonferenz und Sächsischer Staatskanzlei

Sachsens Politik-Journalisten machen ihrem Ärger Luft: Die Landespressekonferenz Sachsen hat ihre jährliche Auszeichnung „Tonstörung“ an die Sächsische Staatskanzlei vergeben. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Vertreter der Staatskanzlei mit der Auszeichnung bedacht wird. Im folgenden dokumentieren wir die aktuelle Pressemitteilung der LPK vom 22. Januar 2009: „Die Landespressekonferenz Sachsen hat entschieden, die Sächsische […]