Programm

GLOBALFOUNDRIES
9. Januar 2017, 18.30 Uhr
Tor 1, Treffpunkt Lobby von Fab 1.
Wilschdorfer Landstraße 101
Anmeldung erforderlich unter info@presseclub-dresden.de

Zum Inhalt:
Jens Drews, Director Communications, und seine Mitarbeiterin Karin Raths haben unseren Besuch unter dem Thema
„Warum Europa auf Hochtechnologie angewiesen ist“ vorbereitet. Dabei soll es um folgende Schwerpunkte gehen:
– Wie kann Europa seine industrielle Wettbewerbsfähigkeit erhalten und ausbauen? (Industrie 4.0)
– Welche Innovationen werden unseren Alltag bestimmen? (Automotive, Internet der Dinge)

Wir werden über die Produktion informiert und einige Bereiche besuchen, können aber nicht in den Reinraum gehen. (Dazu wäre bei dem Abendtermin der Personalaufwand zu groß.)

Da alle Gäste am Empfang registriert werden müssen, sollten sie möglichst bis 18.20 Uhr anreisen. Bitte wenn möglich außer Mobiltelefonen keine elektronischen Geräte mitbringen, da diese auch registriert werden müssen (kostet zu viel Zeit dafür, dass sie während des Clubabends voraussichtlich nicht genutzt werden…)

Achtung: Es besteht ein erhöhter Sicherheitsaufwand, deshalb ist eine vorherige Anmeldung bis zum 5. Januar in unserem Clubbüro unbedingt erforderlich. Es werden dazu neben dem Namen und Vornamen auch die Nationalität und die Firma benötigt. Kurzfristige Nachmeldungen sind aber möglich.

Ausblick

 

Am 8. Februar dürfen wir im Kulturpalast hinter die Kulissen schauen.

Am 9. Februar lädt uns unser Mitglied Hongfeng Yang  zum chinesischen Neujahrsfest ein. Sie konnte dafür den gefragten TCM-Spezialisten (Traditionelle chinesische Medizin) Prof. Dr. Li gewinnen. Prof. Li ist Kungfu-Meister, er ist auf komplizierte Krankheiten spezialisiert und behandelt unter anderen die Olympia-Sportler der USA. Er wird uns das in China traditionelle Wushu erläutern.

PS: Über Hong ist es möglich, individuelle Behandlungstermine am 11. und 12. Januar zu vereinbaren.

 

 

 

Informationen zu unserem Programm finden Sie hier.