Zerfaserter Stadtrat – ein Abbild der zerrissenen Stadtgesellschaft? Dresden vor den Kommunalwahlen

Unter dem Titel: »Zerfaserter Stadtrat – ein Abbild der zerrissenen Stadtgesellschaft? Dresden vor den Kommunalwahlen« lädt der Presseclub Dresden zum Streitgespräch.

Am 26. Februar diskutieren Christiane Filius-Jehne, eine der Vorsitzenden der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Dresdner Stadtrat, mit dem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der FDP-Fraktion Holger Zastrow über das Thema. Frau Filius-Jehne hört nach vielen Jahren im Stadtrat und als Fraktionschefin auf, tritt nicht erneut zur Wahl an, führt aber noch die Fraktion, deren Partei bei der Stadtratswahl 2019 die meisten Stimmen bekam. Herr Zastrow ist aus der FDP ausgetreten, will aber weitermachen und eine eigene „Sammelbewegung“ aufbauen.

Wie entwickelt sich die Politik in Dresden? Haben die großen Parteien eine Zukunft? Wird alles immer kleinteiliger? Wird Dresden überhaupt noch „regierbar“ sein? Profitiert am Ende die rechtsextreme AfD von dieser Zersplitterung? Diese und andere Fragen wird den beiden Protagonisten der SZ-Reporter und stellvertretende Vorsitzende des Presseclub Andreas Weller stellen.

Wann: Montag, 26. Februar 2024 ab 19 Uhr
Wo: Restaurant »Dresden 1900« am Dresdner Neumarkt