Erich-Kästner-Preisverleihung 2020 – die Reden

Aufgrund der Hygiene- und Abstandsvorschriften konnten wir in diesem Jahr deutlich weniger Gäste zur Preisverleihung zulassen, als in den Jahren zuvor. Das hat dazu geführt, dass wir leider vielen Interessierten eine Teilnahme absagen mussten. Dafür haben wir die Veranstaltung live auf Facebook übertragen.

Hier können Sie nun auch die Reden im Einzelnen noch einmal nachhören.
Weiterlesen

Absage unseres SommerSchwatzes

Ein Archivbild des SommerSchwatzes 2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Presseclubs,

eigentlich hatten wir für den 6. Juli unseren traditionellen SommerSchwatz geplant. Nach reiflicher Überlegung haben wir jetzt im Vorstand entschieden, dass wir diesen Termin absagen. Zwar dürfen Hotels und Gastronomen nun wieder öffnen – aber wie soll man bei unserer Veranstaltung 1,50 Meter Abstand halten? Wer schon dabei war, kennt die „kuschelige“ Atmosphäre im Innenhof des Innside Hotels. Gerade sie macht den SommerSchwatz aus, das Schlendern von Stehtisch zu Stehtisch… Auch lebt unser Konzept (und der günstige Ticketpreis) von der Unterstützung durch verschiedene Sponsoren. Einige müssen sich nun erst einmal um ihren wirtschaftlichen Neustart kümmern. Vielleicht eröffnet sich im Frühherbst die Möglichkeit, dass wir unser ungezwungenes Zusammentreffen in irgendeiner Form nachholen. Wir halten Augen und Ohren offen und hoffen vor allem, dass alle gesund bleiben und auch unsere Sponsoren gut durch diese schwierigen Zeiten kommen.

Herzliche Grüße

Sabine Mutschke
im Namen des Vorstands

Wir trauern um unseren Ehrenpräsidenten Henning A. Thiemann

Unser Presseclub-Gründer und Ehrenpräsident Henning A. Thiemann ist am Sonnabend gestorben. Wir trauern um ihn. Er wurde 75 Jahre alt.

Henning A. Thiemann bei unserer Mitgliederversammlung 2019 im Swissôtel Dresden (jetzt Hyperion) / 21.11.2016 / Foto: Ralf U. Heinrich

Sein Motto war immer „tu es“. Im Sommer 1991 hat Henning A. Thiemann Journalisten und Pressesprecher von seiner Idee überzeugt, einen gemeinsamen Club zu gründen. Unter seinem Vorsitz wurde der am 6. August 1991 gegründete Presseclub schnell zum größten in Ostdeutschland. Auch der Erich Kästner-Preis war seine Idee. Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Liebe Clubmitglieder,

wir möchten Ihnen ein frohes Weihnachtsfest mit geruhsamen Stunden und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Wir treffen uns wieder am 15.01.2018 zum ersten Clubabend im neuen Jahr mit unserem Gast Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integrationim, im Hyperion. Eine Einladung dazu folgt demnächst.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Vorstand

Abschied

Tief betrübt nehmen wir Abschied von Manfred Hermann. Unser langjähriges Mitglied ist ganz plötzlich verstorben.
Am 10. März 2017 findet um 14 Uhr eine Trauerfeier auf dem Friedhof Dresden-Tolkewitz statt.

Viola Klein ist die neue Grünkohlkönigin

13.01.2016 / Hotel Hilton Grünkohlessen - Wahl des Grünkohlkönigs Foto - Thomas Türpe

Die Dresdner Unternehmerin wurde durch den Presseclub Dresden und das Hilton Dresden im Rahmen des 26. Grünkohlessens gekrönt.

Der Presseclub Dresden hat den nunmehr 10. Dresdner Grünkohlkönig ernannt. Die Wahl fiel auf
die Unternehmerin Viola Klein, die mit diesem Amt eine symbolische „Verantwortung“ für
das Voranbringen Dresdens übernommen hat. Damit hält in der zehnjährigen Thronfolge der
Majestäten nach Helma Orosz zum zweiten Mal eine Frau das Zepter in der Hand. Weiterlesen

Der Funkturm Nr. 2 ist erschienen

funkturm15_titel-212x300

Der Funkturm Nr.2 , das Medienmagazin unseres Mitglieds Peter Stawowy wird bereits seit dem 3.12.2015 ausgeliefert. Nach der erfolgreichen Erstausgabe im vergangenen Jahr, geht er also in die nächste Runde. Inhaltlicher Schwerpunkt der zweiten Ausgabe: das Vertrauen in die Medien.

Außerdem geht es um folgende Themen:

  • Der Wandel des sächsischen Lokaljournalismus.
  • Eine Zeitreise mit den „Dinosauriern“ der hiesigen Radios.
  • Die #luegenpresse und ihre Kritiker: Was läuft schief mit Demokratie, Gesellschaft und Medien im Freistaat? 
  • Das RankingSachsens wichtigste Pressesprecher.
Das Magazin kostet 8 Euro und ist mit einer Auflage von 2500 Exemplaren erschienen. Pünktlich zu Weihnachten erscheint dann auch die Funkturm-App.
Wer sich selbst ein Bild vom Magazin machen will, kann das Heft auf der Homepage vom Flurfunk bestellen.

19. Deutsch-Polnischer Journalistenpreis: Bewerbungsphase endet bald

 

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 13.55.54

Die Bewerbungsphase für den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis neigt sich langsam dem Ende: Medienvertreter können noch bis zum 10.1.2016 Beiträge der Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und Journalismus aus in der Grenzregion Deutschland/Polen einreichen und sich so die Teilnahme am Wettbewerb sichern. Beide Preise sind mit 5.000 Euro dotiert und werden während der 9. Medientage, vom 11.5. bis 12.5.2016, in Leipzig vergeben. Weiterlesen