Möbel und Kleidung für Bedürftige

Presseclub besucht neuen Standort von Sozialkaufhaus

 

Das Sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk (SUFW) hat sich nach mehreren Höhen und Tiefen konsolidiert und ist an den neuen Standort in der Industriestraße 17, Dresden-Trachau, umgezogen. Dort finden Bedürftige auch das sogenannte Sozialkaufhaus und den Sozialen Möbeldienst, welche ein stattliches Angebot an Möbeln, Kleidung, Haushaltstechnik, Spielzeug, Büchern und CDs bereithält. Weiterlesen

Wozu braucht der Mensch Gold?

Börsenmoderator und Dynamo-Interimspräsident Holger Scholze im Presseclub

„Niemand weiß, was morgen passiert“, argumentierte Holger Scholze, der seit 16 Jahren als freier TV-Börsenmoderator u.a. in mehr als 5.000 Live-Schalten für den Nachrichtensender n-tv zum Einsatz kam, bei einem Gespräch mit Journalistin Bettina Klemm im Presseclub Dresden, „man kann aus dem Börsengeschehen Tendenzen ableiten, aber eine Gewissheit hat keiner“. Weiterlesen

Alle Bürger sollen zur Wahl gehen

André Schollbach im Presseclub Dresden

Wir rufen alle Bürger auf, bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen“, erklärte André Schollbach, MdL und Stadtratsfraktionsvorsitzender DIE LINKEN, auf die erste Frage von Journalist Andreas Weller, Vorsitzender des Presseclub Dresden, welche Relevanz die Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei der kommenden Wahl (26. Mai 2019) habe. Die Bürger seien in der Verantwortung, an der Wahl teilzunehmen, bekräftigte Schollbach. „Man muß ganz klar sehen: Menschen die bisher nicht an Wahlen teilgenommen haben, gehen jetzt zur Wahl und wählen die AfD.“ Schollbach widerspricht der Prognose des Dresdner OB Dirk Hilbert (FDP), der jüngst das Wahlergebnis der AfD „gegen Null tendierend“ einschätzte. 2013 hatte die AfD bundesweit nur etwa fünf Prozent. Bei der Bundestagswahl 2017 sei in Dresden der Anteil auf 23 Prozent gestiegen. Weiterlesen

Man muss Kompromisse finden

SPD-Fraktionsvorsitzende Dana Frohwieser im Presseclub

„Wir haben geglaubt, dass durch eine neue Konstellation im Statdtrat der Prozess der Durchführung von Anträgen schneller geht, aber Verwaltungsarbeit braucht ihre Zeit. Das haben wir unterschätzt“, bekannte Dana Frohwieser (42), seit April 2018 neue Fraktionsvorsitzende, im Gespräch mit Presseclubchef Andreas Weller. Weiterlesen

Der Presseclub Dresden verleiht den Erich-Kästner-Preis an Markus Rindt

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter info@presseclub-dresden.de

Der 23. Erich-Kästner-Preis des Presseclubs Dresden geht in diesem Jahr an Markus Rindt, den Mitbegründer und Intendanten der Dresdner Sinfoniker. Damit ehrt der Presseclub sein vielfältiges Engagement gegen Nationalismus, Fanatismus und Abschottung und seinen Einsatz für eine bessere Verständigung der Völker. Weiterlesen

Ideen, Gespräche, Kontakte, Empfehlungen, Wiedersehen

Unterhaltung brummt beim Sommerschwatz des Presseclubs Dresden

Der SommerSchwatz 2018 des Presseclubs Dresden fand dieses Jahr am 03.09.2018 wieder im Hotel INNSIDE statt. v.l.n.r.: Andreas Weller, Dirk Hilbert, Florian Stühmer

Anregendes Stimmengewirr im Innenhof des Innside Hotels by Melia, untermalt vom Geigenvirtuosen Christoph Geibel. Der Presseclub Dresden hat zum SommerSchwatz eingeladen. Über 150 Gäste unterhielten und vergnügten sich, diskutierten und tauschten die neuesten Neuigkeiten aus. Clubvorstand Andreas Weller begrüßte die Gäste aus Politik, Wirtschaft, Touristik, Kultur und Kunst sowie zahlreiche Journalisten und Pressesprecher.

Bezugnehmend auf die jüngsten Ereignisse in Chemnitz und angesichts der Pegida-Kundgebung nebenan vor der Frauenkirche auf dem Neumarkt sagte Weller: „Es gilt die Pressefreiheit zu verteidigen. Wir dürfen uns von diesen Leuten nicht einschüchtern lassen.“ Es sei wichtig, Haltung zu zeigen gegen die Menschen, die „Ausländer raus!“ schreien. In seinem Grußwort bekräftigte OB Dirk Hilbert die Forderung nach mehr Bürgerengagement: „In einer Stadt der Wissenschaft und kulturellen Vielfalt müssen wir jeden Tag für ein weltoffenes Dresden kämpfen.“ Auch der neue Direktor des Innside Hotels Florian Stühmer, der am 17.9. seinen Dienst antritt, begrüßte den Presseclub und seine SommerSchwatz-Gäste: „Ich freue mich, hier in Dresden, der wunderbaren Stadt, dieses Hotel leiten zu dürfen. Und ich möchte Ihnen schon heute unsere Unterstützung für den SommerSchwatz im kommenden Jahr zusagen. Und nun: Das Buffet ist eröffnet!“ – Applaus.

Gesehen wurden unter anderen Sozialbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann, DJV-Geschäftsführer Michael Hiller, DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach, die Geschäftsführerin der Sächsischen Dampfschifffahrt Karin Hildebrand, Coool-Case-Chef Christian Michel, Fernsehmoderator Peter Escher und Stadtarchivdirektor Thomas Kübler.

Musikagentin Gaby Kaul engagierte den Geigenvirtuosen Christoph Geibel von „Mercurius -Musik“ für eine launige musikalische Umrandung des Abends. Wolfgang „Wolle“ Förster steuerte wieder ein leckeres Sushi-Buffet bei. Radeberger und Oppacher spendierten Bier und Getränke, und das Land Rheinland-Pfalz sorgte für den Weingenuss. Andreas Weller dankte allen Sponsoren, die das Fest zum Teil schon seit Jahren unterstützen, darunter die Sächsische Dampfschifffahrt, die DREWAG, VONOVIA, die Ostsächsische Sparkasse und Postmodern. Die Organisation hatte dankenswerterweise wieder Clubmitglied und PR-Beraterin Sabine Mutschke übernommen. Die Gäste fühlten sich sichtlich wohl und ließen sich von ein paar Regentropfen nicht die gute Laune verderben.

Text: Roland Fröhlich
Fotos: Ralf U. Heinrich

SommerSchwatz am 03.09.: Nur noch Restkarten zum Verkauf

Wie schon in den letzten Jahren freuen wir uns, dass sich der SommerSchwatz so großer Beliebtheit erfreut. Lediglich einige wenige Restkarten sind noch zu verkaufen.

Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Maria Grahl unter info@presseclub-dresden.de an.

Wir setzen Sie dann auf die Gästeliste und Sie können bequem an der Abendkasse zahlen.

Preise: 15 Euro pro Ticket für Mitglieder, 21 Euro pro Ticket für Gäste.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung gilt als verbindlich. Sollten Sie nicht zu der Veranstaltung erscheinen, behalten wir uns das Recht vor, den Ticketpreis trotzdem in Rechnung zu stellen.

SommerSchwatz am 03.09.2018 – Anmeldung jetzt möglich

Montag, 3. September 2018, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
im Hotel INNSIDE by Meliá am Neumarkt,
Salzgasse 4, 01067 Dresden

Archiv: SommerSchwatz 2017

Im entspannten Ambiente des Innenhofes des INNSIDE Hotels möchten wir mit Ihnen, mit Vertretern der Staatsregierung und der Landeshauptstadt Dresden sowie von Verbänden und Wirtschafts-unternehmen, mit Journalistenkollegen und Pressesprechern ins Gespräch kommen, Neuigkeiten austauschen und den Sommer genießen.

Musikalisch begleitet uns der Dresdner Violinist Christoph Geibel von „Mercurius-Musik“ mit einer Palette von Evergreens, Jazz und sommerlich beschwingter italienischer Musik.

Wir danken schon heute den Partnern und Sponsoren für ihre Unterstützung und freuen uns auf einen genussreichen Abend. Das Innside Hotel begrüßt uns mit Sekt und Fingerfood. Wolle Förster und sein Team von „Sushi & Wein“ steuern ein Sushi-Buffet bei. Auch das frisch gezapfte Radeberger Bier, alkoholfreie Getränke von Oppacher und das Buffet mit Grillstation sind inklusive. Das Weinbau-Ministerium Rheinland-Pfalz spendiert die Weine. Postmodern übernahm den Versand der Einladungen.

Wenn Sie dabei sein möchten, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Maria Grahl unter info@presseclub-dresden.de an. Im Anschluss teilen wir Ihnen die Kontonummer mit und bitten Sie um eine Überweisung von 15 Euro pro Person für Mitglieder bzw. 21 Euro pro Person für Gäste.

Zwei Euro dieser Summe gehen als Spende an unsere Stiftung für den „Erich Kästner Preis“.

Nach Eingang der Zahlung tragen wir Sie in die Gästeliste ein. Sollten Sie eine Rechnung wünschen, informieren Sie uns bitte unter info@presseclub-dresden.de.Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Platzanzahl begrenzt ist. Letztes Jahr konnten wir leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns schon heute
auf ein Wiedersehen beim SommerSchwatz sowie viele anregende Gespräche!

Herzliche Grüße,
Ihr Vorstand

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: